Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

10.12.2018 – 15:54

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unruhestifter auf dem Weihnachtsmarkt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Schorndorf - Belästigung und Angriff auf Polizeibeamte

Am Freitagabend gegen 21 Uhr fielen ein 31-järhiger und ein 24-jähriger Mann mit einem Pitbull auf dem Schorndorfer Weihnachtsmarkt auf. Die beiden belästigten andere Besucher des Weihnachtsmarktes und wurden daher von den hinzugerufenen Polizisten aus der Innenstadt verwiesen. Am Taxistand weigerte sich einer der Herren in ein Taxi zu steigen und griff die eingesetzten Polizisten an. Passanten wurden nun auch verbal mit "Heil Hitler" und "Scheiß Juden" angegangen.

Während der Angreifer von der Polizei zu Boden gebracht wurde und ihm Handschellen angelegt werden sollten, trat der andere aus dem Taxi heraus gegen das Kinn eines Beamten. Die Unruhestifter wurden nun in Gewahrsam genommen und auf das Polizeirevier Schorndorf verbracht. Hier wurden die Polizisten noch mehrfach beleidigt. Die Nacht verbrachten beide Personen in einer Zelle auf dem Polizeirevier.

Fellbach - Verkehrsunfallflucht

Der Fahrer eines weißen Kleintransporters mir roten Streifen und rumänischem Kennzeichen fuhr am Montag gegen 11 Uhr in der Stuttgarter Straße in Fellbach. Mit seinem Fahrzeug touchierte er den Außenspiegel einer 24-jährigen BMW-Fahrerin. Da der Unfallverursacher nicht anhielt, nahm die geschädigte Frau die Verfolgung auf. Sie konnte den Kleintransporter jedoch nicht mehr einholen. Bei dem Fahrer soll es sich um einen etwa 50-jährigen Mann mit grauen Haaren gehandelt haben. Zeugen, die Hinweise zu dem Kleintransporter geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 zu melden.

Waiblingen: Fahrer wollte Rettungswagen durchlassen und verursacht Unfall

Ein Citroen-Fahrer verursachte am Montag gegen 10:45 Uhr auf der Straße An der Talaue einen Verkehrsunfall mit 5.000 Euro Sachschaden. Der 67-Jährige fuhr auf dem mittleren Fahrstreifen aus Richtung B14 an die Einmündung zur Alten Bundesstraße heran und bremste an der roten Ampel ab. Da sich von hinten ein Rettungswagen im Einsatz näherte, wollte der Citroen-Fahrer Platz machen und fuhr daher langsam auf die Kreuzung ein. Hierbei kollidierte er mit einem von links kommenden Ford eines 44-Jährigen.

Waiblingen: Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Montag zwischen 1:30 Uhr und 11:00 Uhr einen in der Eugenstraße geparkten Audi. Die Höhe des Sachschadens ist noch unklar.

Die Polizei Waiblingen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07151 950-422.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen