Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

28.11.2018 – 09:37

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Brand einer Grillhütte - Traktoranhänger überrollt PKW - Unfälle

Aalen (ots)

Kreßberg: Sattelzug rollt rückwärts

Am Dienstag um kurz nach 09:30 Uhr befuhr ein 60-jähriger Lenker eines MAN Sattelzuges die Crailsheimer Straße in Richtung Kreßberg. Am Ortseingang Haselhof staute sich der Verkehr an der dortigen Baustelle. In diesem Bereich stoppte der LKW-Fahrer und rollte anschließend etwa einen halben Meter nach hinten. Hierbei kollidierte er mit einem PKW BMW einer 27-jährigen Fahrerin. An den Fahrzeugen entstand dabei ein Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Blaufelden: 3000 Euro Schaden bei Wildunfall

Ein Schaden in Höhe von 3000 Euro entstand bei einem Wildunfall am Dienstag um 18:15 Uhr auf der B290, zwischen der Abzweigung Schuckhof und der Abzweigung Wiesenbach. Ein 49-jähriger Fahrer eines Daimler-Benz Vito erfasst hier ein Reh, welches die Fahrbahn queren wollte.

Braunsbach: Brand einer Grillhütte

Am Mittwoch gegen 22:45 Uhr verließ eine Gruppe eine Grillhütte auf dem Gelände des Schlosses Döttingen, nachdem sie dort gegrillt und gefeiert hatten. Das Grillfeuer war zu diesem Zeitpunkt bis auf die Restglut heruntergebrannt. Gegen 01:26 Uhr bemerkte ein Gast des Schlosses den Brand der Grillhütte. Trotz sofortigen Einsatzes der Feuerwehr Braunsbach, die mit zwei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort kamen, brannte die Grillhütte vollständig ab. Als Brandursache kommt offensichtlich die noch in der Grillhütte befindliche Restglut des Grillfeuers in Betracht.

Gaildorf: Unfall bei Fahrstreifenwechsel

Am Dienstag um kurz nach 14 Uhr fuhr ein 24-jähriger PKW-Lenker auf der Kanzleistraße und wollte vom rechten auf den linken Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah er einen PKW Opel Vectra eines 22-Jährigen, welcher bereits auf dem linken Fahrstreifen fuhr und kollidierte mit dessen Fahrzeug. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Wolpertshausen: Traktoranhänger überrollt PKW

Am Dienstag um 20:30 Uhr befuhr ein 35-jähriger Lenker eines PKW Skoda die Autobahnabfahrt in Wolpertshausen und wollte auf die Kreisstraße 1037 in Fahrtrichtung zur Landstraße 2218 abbiegen. Hierbei übersah der Skoda-Fahrer einen Traktor mit einem angehängten und vollbeladenen Hänger. Im Einmündungsbereich kollidierte der Skoda mit dem Anhänger. Der hintere Hängerreifen riss dabei den gesamten Motorblock des Skoda auf, nachdem er Hänger komplett über die Motorhaube des PKW fuhr. Hierbei wurde der PKW völlig demoliert und verlor im Anschluss sämtliche Betriebsstoffe. Am PKW entstand Totalschaden in Höhe von mindestens 15.000 Euro. Der Schaden an dem Hänger wird auf 1000 Euro geschätzt. Beide Verkehrsteilnehmer blieben unverletzt. Die Straße musste mit einem sogenannten Ölmobil gereinigt werden.

Untermünkheim: Auffahrunfall

Aufgrund Unaufmerksamkeit fuhr am Dienstag um 16.15 Uhr ein 21-jähriger Peugeot-Lenker auf einen davor verkehrsbedingt anhaltenden PKW VW Polo eines 69-Jährigen auf. Der Unfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 5000 Euro entstand, ereignete sich in der Hohenloher Straße in der Ortsmitte.

Wolpertshausen: Unfall auf der Autobahn

Am Dienstag um 21:30 Uhr befuhr ein 39-jähriger Lenker eines PKW Hyundai die linke Fahrspur der BAB 6, zwischen den Anschlussstellen Ilshofen-Wolpertshausen und Schwäbisch Hall, als plötzlich der Lenker eines LKW-gespanns von der rechten auf die linke Fahrspur wechselte. Trotz einer eingeleiteten Vollbremsung konnte der Hyundai-Fahrer einen Aufprall auf den LKW-Anhänger nicht mehr verhindern. Durch den Aufprall kam der PKW ins Schleudern und steifte die Mittelleitplanke. Sowohl der Hyundai-Fahrer, als auch der 49-jährige LKW-Fahrer blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell