Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

30.10.2018 – 09:48

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Raser provozierte Unfall auf Bundesstraße - Auto zerkratzt - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots)

Winterbach: Auffahrunfall

Ein 46-jähriger Fahrer eines Pkw Dacia befuhr am Montag kurz vor 20 Uhr die B 29 in Richtung Stuttgart. Kurz vor der Anschlussstelle Winterbach war er unachtsam und fuhr auf einen VW Polo auf. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.

Winnenden: Scheibe eingeworfen

An der Ludwig- Uhland-Gemienschaftsschule in der Albertviller Straße haben Unbekannte am Wochenende eine Fensterscheibe mit einem Stein eingeworfen. Der Schaden beläuft sich auf ca. 600 Euro. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Waiblingen: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz beim Bahnhof steifte am Montag kurz nach 21 Uhr ein 67-jähriger Toyota-Fahrer einen geparkten Mercedes und beschädigte diesen. Der Mann entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Weil Zeugen den Unfall beobachteten und die Polizei zeitnah informierten, konnte der Verursacher zu Hause alsbald angetroffen werden. Es konnte hierbei bei ihm eine Alkoholisierung festgestellt werden. Vermutlich saß er mit über zwei Promille am Steuer. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des Betrunkenen und veranlassten im Krankenhaus eine Blutprobe. Weil der 67-Jährige die Beamten mehrfach beleidigte, wird auf ihn noch eine weitere Strafanzeige zukommen.

Waiblingen: Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer streifte am Montag in der Mayenner Straße einen am Fahrbahnrand geparkten VW Golf und beschädigte diesen auf der linken Fahrzeugseite. Dabei ging auch der Außenspiegel zu Bruch. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer und das Unfallgeschehen, das sich zwischen 16.30 Uhr und 18.30 Uhr ereignete, nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Fellbach: Auto zerkratzt

Eine bislang unbekannte Person zerkratzte im Zeitraum von Mittwochmittag 14:00 Uhr und Donnerstagmittag 14:00 Uhr mit einem spitzen Gegenstand die hintere Stoßstange eines Audi R8, der in der Nägelestraße abgestellt war. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1500 EUR. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier in Fellbach, Tel. 0711 57720.

Fellbach: Unfall beim Rückwärtsfahren

Am Montagmittag, gegen 14:50 Uhr, stoß ein 79-jähriger Toyota-Fahrer beim Rückwärtsfahren aus seiner Hofeinfahrt mit einer auf der Gartenstraße ordnungsgemäß fahrenden Mercedesfahrerin zusammen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4000 EUR beziffert.

Waiblingen: Gefährdung beim Spurwechsel

Am Montagabend, gegen 18:30 Uhr, kam es Höhe Teiler B14 / B29 auf der B29 zu einer Beleidigung und Gefährdung eines 38-jährigen VW-Fahrers. Dieser befuhr die linke Fahrspur der B 29 in Fahrtrichtung Aalen. Plötzlich näherte sich ein Autofahrer in einem grauen BMW M1 mit hoher Geschwindigkeit. Dieser drängte den VW-Fahrer mittels Lichthupe. Der VW-Fahrer wollte aufgrund dessen auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Als er zum Spurwechsel ansetzte, bemerkte er, dass der BMW-Fahrer ihn rechts überholte. Der VW-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nur verhindern, indem er abrupt nach links auswich und dadurch ins Schlingern geriet. Der BMW-Fahrer fuhr daraufhin mit kurzem Abstand vor den VW-Fahrer und bremste auf dem linken Fahrstreifen plötzlich bis zum Stillstand ab. Der 38-Jährige konnte einen Zusammenstoß nur durch eine Vollbremsung verhindern. Der BMW-Fahrer verließ im Anschluss sein Auto und ging zu dem VW-Fahrer und beleidigte ihn. Schlussendlich setzte er sich wieder in sein Auto und fuhr davon. Die Ermittlungen zum Vorfall dauern an. Hierzu bittet das Polizeirevier in Waiblingen möglich Zeugen des Vorfalls sich unter der Telefonnummer 07151 950-0 zu melden.

Fellbach: Fahrzeug gestreift

Auf der Täschenstraße ereignete sich am Montagmittag, gegen 13:15 Uhr, ein Unfall beim Vorbeifahren. Ein 44 Jahre alter VW-Fahrer musste bei Gegenverkehr nach rechts lenken, wodurch er ein ordnungsgemäß abgestelltes Fahrzeug streifte. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1500 EUR.

Schorndorf: Von der Fahrbahn abgekommen

In der Nacht zum Sonntag, gegen 02:15 Uhr, überfuhr ein unachtsamer LKW-Fahrer den Dürrwiesenkreisel und rutschte daraufhin die Böschung auf die Dürrwiesen hinab und blieb dort stehen. Der LKW war daraufhin nicht mehr fahrbereit. Der Dürrwiesenkreisel wurde durch das Überfahren beschädigt. Weiterhin entstand ein Sachschaden von ca. 1000EUR am LKW.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell