Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

30.10.2018 – 09:01

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbruch - Vandalismus und Unfälle

Ostalbkreis: (ots)

Aalen: Unfall zwischen Pkw und Lkw

Am Montagnachmittag wollte ein Lkw-Lenker gegen 15.50 Uhr von einer Spedition kommend nach rechts in die Daimlerstraße zur Einmündung auf die B 29 einbiegen. Während er mit seinem Lkw weit nach links ausholte fuhr eine 76-jährige Daimler-Lenkerin rechts an dem ausholenden Lkw vorbei, wodurch es zur Kollision kam. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Oberkochen: Bauzaun beschädigt

Mutwillig haben Unbekannte 4 Gitterelemente eines Bauzauns beschädigt, der an einer Baustelle in der Aalener Straße aufgestellt war. Die Beschädigung erfolgte zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen. 1500 Euro sind hier die Schadenshöhe.

Ellwangen: Vorfahrt missachtet

Weil der 44-jährige Lenker eines VW-Busses, der am Montagnachmittag gegen 17.40 Uhr von der L 1060 nach links auf die L 2220 in Fahrtrichtung Rattstadt abbog, den Vorrang eines entgegenkommenden 28-jährigen VW-Lenkers missachtete, musste dieser eine Vollbremsung durchführen und nach links ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Dadurch kollidierte der VW-Lenker mit einem 24-jährigen Daimler-Lenker, der hinter dem Unfallverursacher auf der Abbiegespur stand. Der 28-jährige VW-Lenker, eine 2-jährige Mitfahrerin sowie der Daimler-Lenker wurden dabei leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro beziffert.

Bopfingen: Einbruch in Büroraum

Vermutlich durch eine unverschlossene Eingangstüre gelangte ein Unbekannter zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen in die Büroräume einer Firma in der Aalener Straße, welche sich im 1. und 2. Obergeschoss befinden. Hier hebelte er weitere Türen auf, entwendete aber nichts. Über die Höhe des angerichteten Sachschadens ist derzeit noch nichts bekannt.

Unterschneidheim: Aufgefahren

Ein 71-jähriger Daimler-Lenker, der am Montagmorgen gegen 8 Uhr die L 1060 in Richtung Zöbingen fuhr, bemerkte zu spät, dass eine 40-jährige Audi-Lenker verkehrsbedingt wegen eines Pannen-Lkw angehalten hatte. Verletzt wurde bei dem Auffahrunfall niemand, jedoch entstand Sachschaden von ca. 1800 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Königsturmstraße/Oberbettringer Straße kollidierte ein 22-jähriger Audi-Lenker am Montagabend gegen 21.15 Uhr mit der im Kreisel fahrenden 21-jährigen Peugeot-Lenkerin. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Pkw zerkratzt

Zwischen Sonntagabend und Montagvormittag wurde ein Pkw VW zerkratzt, der in der Mutlanger Straße abgestellt war. 2000 Euro sind hier die Schadensbilanz. Hinweise auf den unbekannten Vandalen erbittet die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Ein 56-jähriger Fahrzeuglenker verursachte am Montag gegen 16.40 Uhr einen Auffahrunfall. Er befuhr die B 29 in Richtung Stuttgart und fuhr an der Ausfahrt Lorcher Straße aus. Dabei erkannte er zu spät einen verkehrsbedingt haltenden Pkw eines 29-jährigen BMW-Lenkers und fuhr auf.

Schwäbisch Gmünd: Sachbeschädigung

Einen Schaden von ca. 500 Euro verursachten Unbekannte, als sie zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen mutwillig zwei Tische einer Sitzgruppe an der Bouleanlage in der Albert-Schweitzer-Straße beschädigten.

Schwäbisch Gmünd: Beim Vorbeifahren gestreift

Im Bereich einer Baustelle in der Oberbettringer Straße streifte der 64-jährige Lenker eines Radladers am Montagvormittag gegen 9.30 Uhr den vorbeifahrenden Pkw einer 38-jährigen Mercedes-Lenkerin, wodurch an diesem ein Schaden von ca. 2000 Euro entstanden ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell