PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

29.03.2018 – 15:44

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Chancenlose Trickbetrüger und Unfälle

LK Schwäbisch Hall (ots)

Schwäbisch Hall: Eins und eins gibt drei

Am Mittwochabend kam es in der Alfred-Leikam-Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 51-jähriger Ford-Fahrer wollte gegen 17:30 Uhr aus einem Firmengelände auf die Straße einfahren. Dabei übersah er das Fahrzeug einer 37 Jahre alten BMW-Fahrerin, welche in Richtung Europaplatz unterwegs war. Die Kollision der beiden Fahrzeuge war so heftig, dass sich der BMW dadurch drehte und wiederum auf einen am Fahrbahnrand geparkten VW auftraf. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 8500 Euro.

Satteldorf: Muldenkipper rutscht in Steinbruch ab.

In einem Steinbruch in der Heldenmühle kam am Donnerstagmorgen ein Muldenkipper von der Fahrbahn ab, rutschte gegen 7:30 Uhr einen Abhang hinunter und kippte auf die Seite. Der Fahrer des Baufahrzeuges der Marke Caterpillar wurde dabei leicht verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Schwäbisch Hall: Chancenlose Trickbetrüger

Am Donnerstagvormittag wurden bei der Polizei in Schwäbisch Hall bislang fünf Anzeigen erstattet, weil versucht worden war, durch sogenannte Enkeltrickanrufe Geld zu ergaunern. Die Anrufe erfolgen zwischen zehn und zwölf Uhr und waren bis auf eine Ausnahme an Senioren im Alter zwischen 75 und 91 adressiert. In einem Fall wurde bei einem 63-jährigen Mann angerufen. Alle fünf Angerufenen erkannten den Betrugsversuch rechtzeitig und beendeten das Gespräch. In keinem Fall trat ein finanzieller Schaden ein. Erfahrungsgemäß werden oftmals Serienanrufe durchgeführt, weshalb die Polizei die Bevölkerung vor solchen Anrufen warnt. Bei den bekannten Anrufen war es der angebliche Neffe, der für einen Wohnungskauf Geld benötige und deshalb den vermeintlichen Onkel und die vermeintliche Tante um Geld bat. Sollten erneut derartige Anrufe eingehen, bittet die Polizei in Schwäbisch Hall um eine zeitnahe Anzeigeerstattung unter Telefon 0791/4000.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys