Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Stralsund

28.01.2019 – 14:31

Polizeiinspektion Stralsund

POL-HST: Verkehrsunfälle mit verletzten Personen in Zirkow, Stralsund und nahe Kaschow

Zirkow/Stralsund/L30 (ots)

Sowohl am Sonnabend (26.01.2019) als auch am Sonn- und heutigen Montag (28.01.2019) ereigneten sich im Bereich der Polizeiinspektion Stralsund Verkehrsunfälle, bei denen beteiligte Verkehrsteilnehmer zum Teil schwer verletzt worden sind.

Am Samstag, gegen 16:30 Uhr, kam es an der Einmündung B 196/Binzer Straße zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 40-jähriger VW T4-Fahrer den Abbiegevorgang des vorausfahrenden Pkw VW offenbar zu spät bemerkte und auffuhr. Dabei schob der T4 den VW Polo, scheinbar auch aufgrund der Straßenglätte, in den gegenüberliegenden Straßengraben. Die Insassen (27, 28 Jahre) des VW Polo aus Berlin wurden dabei leicht verletzt und im Anschluss medizinisch versorgt. Der Gesamtschaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Aufgrund des Verdachts des Alkoholeinflusses durch Alkoholgeruch in der Atemluft bei dem 40-Jährigen führten die Beamten einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 1,7 Promille ergab. Der Führerschein wurde sichergestellt und eine Information an die Führerscheinstelle veranlasst. Der Transporter-Fahrer aus Binz muss sich nun wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Bei dem Verkehrsunfall in Stralsund wurde am 27.01.2019, gegen 16:25 Uhr, ein 24-jähriger Fußgänger leicht verletzt. Ein 71-jähriger Golf-Fahrer befuhr den Olof-Palme-Platz aus Richtung Knieperdamm kommend in Richtung Fährwall. Beim Links-Abbiegen in den Fährwall übersah der Pkw-Fahrer scheinbar den 24-Jährigen, der den Fußgängerüberweg in Richtung Alter Markt querte und fuhr diesen an. Der verletzte Fußgänger wurde folglich ins Krankenhaus gefahren und dort ärztlich versorgt. Es entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

Auf der L 30 kam am heutigen Vormittag (28.01.2019), gegen 11:05 Uhr, eine 22-jährige Fahrerin eines Pkw von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Ford mindestens einmal. Des Weiteren streifte das Fahrzeug einen Straßenbaum und kam auf dem mit jungen Bäumen bepflanzten Grünstreifen zum Stehen. Die Fahrerin aus der Gemeinde Sundhagen verletzte sich dabei schwer (nicht lebensbedrohlich) und wurde im Anschluss durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gefahren. Der Sachschaden beträgt etwa 1.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs musste die L 30 nahe der Abfahrt Kaschow zeitweise voll gesperrt werden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund
Ilka Pflüger
Telefon: 03831/245-205
E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de
Internet: http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST
Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

Original-Content von: Polizeiinspektion Stralsund, übermittelt durch news aktuell