PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Güstrow mehr verpassen.

27.11.2020 – 09:24

Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Polizei ermittelt nach ausgebrannten Fahrzeugen wegen Brandstiftung

Güstrow (ots)

~Die Anruferin wurde am 27.11.2020 gegen 02:20 Uhr von einem lauten Knall geweckt und sah beim Blick aus dem Fenster die brennenden Autos auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes in der Elisabethstraße in Güstrow. Sie rief die Polizei an. Bei Eintreffen der Polizei und Feuerwehr Güstrow bestätigte sich die Meldung. Die Feuerwehr begann mit den Löscharbeiten, konnte ein vollständiges Ausbrennen jedoch nicht verhindern. Durch die Hitzeentwicklung wurde die Fassade des Einkaufsmarktes leicht beschädigt. Der Kriminaldauerdienst Rostock war zur Tatortarbeit und Spurensicherung eingesetzt. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Ob der Brand im Zusammenhang mit dem von 22.11.2020 steht, wird im Rahmen der Ermittlungen geprüft. Der Sachschaden beträgt 6.000 Euro.

Meldung: Brennendes Auto in Güstrow - Ursache noch unklar https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108766/4770643~

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Güstrow
Kristin Hartfil
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow