Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Bei der Tatausführung bemerkt, trotzdem entkommen! - Heiligenhaus - 1905142

Mettmann (ots) - Am nächtlichen Freitagmorgen des 24.05.2019, gegen 01.50 Uhr, wurde ein Anwohner vom ...

POL-EN: Hattingen- Öffentlichkeitsfahndung- Kennt jemand diesen Mann?

Hattingen (ots) - Auf unbekannte Art und Weise wurde durch derzeit unbekannte Täter die Daten einer PayPal ...

POL-ME: Vermisstenfahndung nach erkranktem, unbegleitetem Flüchtling - Velbert - 1905134

Mettmann (ots) - Aus einem Velberter Jugendwohnheim wird seit ein paar Tagen ein Jugendlicher vermisst, welcher die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Güstrow

03.04.2019 – 15:45

Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Einbruch in mehrere Kleintransporter

Güstrow (ots)

In der vergangenen Nacht waren mehrere Handwerksfirmenquer durch den Landkreis Rostock und darüber hinaus von Einbrüchen in Kleintransportern betroffen. Der oder die Täter verschaffen sich Zugang zum Laderaum und entwendeten in den heute bis zum Mittag bekannt gewordenen Fällen durchweg hochwertige Werkzeuge. In vier Fällen entstand so Sachschaden von ca. 3000 Euro. In einem Fall blieb es beim Versuch. Betroffen waren die Fahrzeuge in den Ortschaften Laage, Barkvieren, Krakow am See, Diekhof und Bad Sülze. In Diekhof blieb es beim Versuch. Möglicherweise wurde die Tatausführung hier gestört. Aufgrund der Ähnlichkeiten in der Begehungsweise ist ein Zusammenhang der Taten nicht auszuschließen. Das Kriminalkommissariat Güstrow ermittelt. Hinweise werden unter Tel. 03843/2660 entgegen genommen.

Fahrzeuge, die schon durch ihre Aufschriften vermuten lassen, dass hochwertiges Werkzeug zu erwarten ist, scheinen besonders gefährdet zu sein. Es schreckt die Täter offensichtlich nicht ab, wenn ein Fahrzeug in unmittelbarer Nähe eines Hauses steht. Die gehen so professionell vor, dass einige der betroffenen Fahrzeugführer erst am ersten Arbeitsort bemerkten, dass der Laderaum ausgeräumt wurde.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell