Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Güstrow mehr verpassen.

25.03.2019 – 16:02

Polizeiinspektion Güstrow

POL-GÜ: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Dummerstorf und Laage

Güstrow (ots)

Seit 13:45 Uhr ist die L 39 zwischen Dummerstorf und Groß Potrems voll gesperrt. Grund ist ein schwerer Verkehrsunfall.

Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines PKW Hyundai die L 39 von Dummerstorf kommend in Richtung Laage. Zwischen den Abzweigen Pankelow und Groß Potrems kam er aus bislang unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kollidierte mit einem entgegenkommenden LKW mit Sattelauflieger. Am PKW und der Sattelzugmaschine entstand erheblicher Sachschaden. Der Fahrer des PKW, dessen Identität derzeit noch nicht abschließend geklärt ist, wurde eingeklemmt und verstarb an der Unfallstelle. Der Fahrer des LKW ist leicht verletzt in ein Rostocker Krankenhaus transportiert worden.

Zur Ermittlung des Unfallhergangs kommt ein Sachverständiger der DEKRA zum Einsatz. Auch der Kriminaldauerdienst Rostock ist vor Ort. Nach Abschluss der Ermittlungen müssen die Fahrzeuge von Bergungsunternehmen abtransportiert werden. Von daher ist davon auszugehen, dass die Vollsperrung im genannten Bereich noch einige Zeit andauern wird.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Güstrow
Gert Frahm
Telefon: 03843/266-302
Fax: 03843/266-306
E-Mail: oea-pi.guestrow@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps?
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Güstrow, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Güstrow