Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

14.07.2020 – 11:05

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Alkoholisierter Radfahrer stürzte

Dorf Mecklenburg (ots)

Gestern Nachmittag, 16:30 Uhr, wurde die Polizei in Wismar über einen Radfahrer in Dorf Mecklenburg informiert, der offenbar aufgrund erheblichen Alkoholeinflusses stürzte und sich dabei leicht verletzte. Als die Streifenbeamten vor Ort eintrafen, stellten sie bei dem 37-jährigen Deutschen Atemalkohol in Höhe von 3,13 Promille fest. Sie ordneten eine Blutprobe an und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Bereits am frühen Morgen des 13. Juli kontrollierten Beamte des Polizeireviers Gadebusch einen 31-jährigen deutschen Autofahrer in Alt Meteln. Dabei fielen ihnen deutliche körperlichen Anzeichen auf, die auf einen vorangegangenen Drogenkonsum schließen ließen. Da ein angebotener Urintest nicht erfolgreich durchgeführt werden konnte, ordneten die Polizisten eine Blutprobe an. Den Fahrer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstoßes gegen die 0,5-Promille-Grenze (berauschende Mittel).

Vor dem Hintergrund der grundsätzlichen Beurteilung der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Straßenverkehr wird in beiden Fällen die Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar