PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Ludwigslust mehr verpassen.

23.10.2020 – 10:23

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Mehrere Straftaten nach Verfolgungsfahrt aufgedeckt

BrüelBrüel (ots)

Wegen mehrerer Verkehrsdelikte ermittelt die Polizei jetzt gegen einen 31-jährigen Mann, dessen Auto die Polizei in der Nacht zum Freitag zwischen Langen Jarchow und Zahrensdorf verfolgt hatte. Die Polizei hatte zunächst das mit vier Personen besetzte Auto kontrollieren wollen, als der Fahrer plötzlich auf das Gaspedal trat und flüchtete. Im Zuge der Verfolgungsfahrt bremste der Fahrer des flüchtigen Autos sein Fahrzeug abrupt ab, worauf es zum Zusammenstoß mit dem Streifenwagen der Polizei kam. Verletzt wurde dabei niemand. Wie sich bei der anschließenden Kontrolle herausstellte, stand der 31-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinwirkung. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,50 Promille. Bei einem Mitfahrer fand die Polizei eine geringe Menge Rauschgift. An dem Auto, das nicht zugelassen und versichert war, stellte die Polizei falsche Kennzeichen fest. Diese stammen vermutlich aus Diebstahlshandlungen. Die weitere Überprüfung ergab, dass der deutsche Autofahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den Fahrer, dem eine Blutprobe entnommen wurde, ist Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauchs, Verdacht des Diebstahls und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz erstattet worden.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust