Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

31.05.2020 – 16:08

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Zwei Motoryachten durch umstürzenden Baum stark beschädigt

Waren (ots)

Am 31.05.2020 um 11:34 Uhr wurde die Einsatzleitstelle des 
Polizeipräsidiums Neubrandenburg darüber informiert, dass am 
Sportboothafen in Malchow, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, ein
Baum umgestürzt sein soll. Die erste Mitteilung beinhaltete, dass der
Baum auf ein Boot stürzte und dabei zwei Personen verletzt wurden.  
Die Integrierte Rettungsleitstelle des LK MSE wurde sofort 
verständigt. Eine Funkstreife der Wasserschutzpolizei Waren wurde zum
Einsatz gebracht. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass eine Weide,
welche unmittelbar am Rand des Hafenbeckens stand, auf Grund einer 
Windböe umgeknickt war. Der Baum war auf zwei neuwertige Motoryachten
gestürzt, welche im Hafenbecken festgemacht waren.  Eine der beiden 
Yachten wurde erheblich beschädigt. 40 Kameraden der Freiwilligen 
Feuerwehren Malchow und Alt Schwerin befanden sich im Einsatz um die 
Gefahr zu beseitigen. Personen wurden entgegen der Erstmeldung nicht 
verletzt. 
Der entstandene Sachschaden  wird auf ca. 250.000,-Euro geschätzt. 
Die Besitzer der beiden Yachten befanden sich vor Ort. 

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium 
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg