Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

28.11.2019 – 01:01

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Opfer bei versuchten Handtaschenraub in Stralsund verletzt

Stralsund (ots)

Ein junger Mann versuchte am 27.11.2019, gegen 18.30 Uhr einer 58-jährigen Frau in Stralsund, Grünhufe die Handtasche zu entreißen. Dabei stürzte die Stralsunderin und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert und dort stationär behandelt. Als ein Zeuge mit seinem PKW am Tatort stoppte und ausstieg, flüchtete der Täter sowie zwei Kumpane ohne Beute unerkannt in Richtung Bushaltestelle Lindenallee. Die Polizei bittet dringend um Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen. Diese nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

Im Auftrag

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg