Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-K: 190521-4-K Mit gestohlener Bankkarte Geld abgehoben - Personenfahndung

Köln (ots) - Die Polizei Köln fahndet mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem unbekannten Mann, der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

30.03.2019 – 04:11

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Brand eines Strohlagers in Grüssow im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Röbel (ots)

Am 29.03.2019 gegen 23:44 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle 
bekannt, dass ein Strohlager im Bereich der Agrar-GmbH in Grüssow in 
Flammen steht.
Bei Eintreffen der Polizei am Brandort, war die Feuerwehr bereits im 
Einsatz.
Nach ersten Erkenntnissen brannten ca. 500 Altreifen, die zur 
Abdeckung eines Stroh- bzw. Silagelagers genutzt werden. Desweitern 
sind drei Strohballen verbrannt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 
100 EUR.
Durch die umliegenden Feuerwehren aus Malchow, Göhren-Lebbin, Walow, 
Lexow, Rogeez und Adamshoffnung mit insgesamt 54 Kameraden konnte der
Brand unter Kontrolle gebracht werden. Es wurde wegen des Verdachtes 
der Brandstiftung eine Strafanzeige gegen den noch unbekannten 
Tatverdächtigen aufgenommen.
Zeugen welche zu diesem Sachverhalt  Beobachtungen gemacht haben 
können sich im Polizeirevier Röbel unter der Telefonnummer 
039931/848-0, in jeder anderen Polizeidienststelle oder über die 
Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de melden.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell