Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

29.03.2019 – 17:38

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Auffahrunfall in 18314 Löbnitz

PR Barth (ots)

Am 29.03.2019 kam es gegen 14:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der 
Hauptstraße in Löbnitz. Aufgrund der Verkehrslage mussten zwei PKW 
verkehrsbedingt halten. Der nachfolgende 51-jährige Fahrzeugführer 
eines Mitsubishi bemerkte dieses zu spät und fuhr auf den vor ihm 
stehenden BMW auf. Dieser wurde daraufhin gegen einen Opel geschoben.
Aufgrund des Unfalles waren der Mitsubishi und der BMW  nicht mehr 
fahrbereit. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene 
Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.Während der 
Verkehrsunfallaufnahme stellte sich dann heraus, dass der 44-jährige 
Fahrer des BMW nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach eigenen 
Aussagen des Mannes hatte er noch nie eine Fahrerlaubnis besessen. 
Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen des Anfangsverdachts des 
Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die Halterin des PKW BMW muss sich nun 
ebenfalls wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis 
strafrechtlich verantworten.



Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell