Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

04.05.2018 – 17:11

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer auf der B 109 im Landkreis Vorpommern- Greifswald

Ueckermünde (ots)

Am 04.05.2018, gegen 14:25 Uhr befuhr ein 80-jähriger Mann aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte mit seinem PKW Renault die L 32 aus Richtung Rothemühl kommend. Am Bahnübergang Jatznick wollte er nach links auf die B 109 abbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines aus Richtung Ferdinandshof kommenden Motorradfahrers und stieß mit diesem zusammen. Dabei stürzte der 30- jährige Kradfahrer aus Stralsund und verletzte sich schwer. Der Rettungsdienst brachte ihn mittels eines Rettungshubschraubers zur weiteren Behandlung ins Klinikum nach Greifswald. Der Fahrer des Pkw Renault und seine Beifahrerin blieben unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von ca. 10.000,- Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Straße war etwa eine Stunde lang voll gesperrt.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell