Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

04.05.2018 – 17:08

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Radfahrer in Malchow, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

Röbel (ots)

Am 04.05.2018, gegen 13:10 Uhr kam es in Malchow in der Friedrich-Ebert-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Radfahrer aus Malchow befuhr mit seinem Mountainbike die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Kirchenstraße. Eine 64- jährige Fahrerin eines PKW Skoda fuhr mit ihrem Fahrzeug in Richtung Rostocker Straße. Die Fahrzeugführerin bog dann nach links in Richtung Netto-Parkplatz ab. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Radfahrer und stieß mit diesem zusammen. Der Radfahrer stürzte und verletzte sich dabei an Kopf und Schulter. Der Rettungsdienst brachte ihn zur ärztlichen Versorgung in das Klinikum Plau am See. Der von der Arbeit nach Hause fahrende Radfahrer war ohne Fahrradhelm unterwegs. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

Im Auftrag Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell