PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

07.07.2021 – 01:51

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: beschädigte Fahrzeuge durch Beschuss mit Softairwaffe

Rostock (ots)

Am 06.05.2021 um 21:46 Uhr sollen im Rostocker Stadtteil Schmarl 
zurzeit unbekannte Jugendliche vom Balkon auf parkende PKW geschossen
haben.
Vor Ort wurden insgesamt wurden vier beschädigte PKW und ein 
beschädigter Kleintransporter festgestellt. Der entstandene 
Gesamtsachschaden wird auf ca. 5000EUR geschätzt. 
Verletzt wurde glücklicherweise niemand. 
Durch die Beamten des PR Lichtenhagen wurde die betreffende Wohnung 
betreten und durchsucht. In der Wohnung wurden zwei Personen (18 wbl.
und 22 männl.) festgestellt, die nicht Wohnungsinhaber sind. Nach 
deren Angaben hat der Wohnungsinhaber und zwei ihnen unbekannte 
männliche Personen die Wohnung in unbekannte Richtung verlassen. Er 
war auch telefonisch nicht erreichbar. 
Bei der Durchsuchung in der Wohnung wurden keine Waffen gefunden.
Im Rahmen der Tatortarbeit wurden an zwei beschädigten Fahrzeugen 
kleine Metallkugeln gefunden, die die Nutzung einer Softairwaffe 
vermuten lassen. 
Durch die Kriminalpolizei wurden Spuren am Tatort gesichert. Es 
wurden Ermittlungsverfahren wegen mehrfacher Sachbeschädigung und 
Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.
 

Regina Junck
Polizeihauptkommissarin
Dienstgruppenleiterin im PR Lichtenhagen

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Katja Marschall Sophie Pawelke
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Rostock
Weitere Storys aus Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock