Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

06.01.2020 – 19:23

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit Schulbus

Ludwiglust (ots)

Am 06.01.2020 kam es auf der L071 zwischen Neustadt-Glewe und 
Wöbbelin zu einem Verkehrsunfall zwischen einem auf der Landesstraße 
fahrenden Schulbus und einem von einem landwirtschaftlichen Betrieb 
auf die L071 auffahrenden PKW.
Der PKW war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Am Omnibus 
entstand ebenfalls Sachschaden. Vorsorglich wurden alle Insassen des 
Omnibus, 28 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 17 Jahren,
zur Untersuchung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der verletzte 
39-jährige Fahrzeugführer des PKW wurde ins Krankenhaus nach Schwerin
gebracht. Es kam bei allen Beteiligten zu keinen schweren 
Verletzungen durch den Verkehrsunfall. Der Sachschaden wird auf 
10.000EUR geschätzt. Die L071 musste für die Dauer der Unfallaufnahme
und Hilfsmaßnahmen für ca. eineinhalb Stunden voll gesperrt werden.
Eine Alkohol- oder Drogenbeeinflussung des mutmaßlich 
unfallverursachenden PKW-Fahrers konnte ausgeschlossen werden. 
Aktuell wird von einer Missachtung der Vorfahrt ausgegangen. Die 
Ermittlungen hierzu dauern an.


Zimmerman 
Polizeioberkommissar
Polizeihauptrevier Ludwigslust 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock