Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

26.06.2019 – 23:19

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Schwerer Verkehrsunfall auf BAB 19 Höhe Linstow

Linstow (ots)

Am 26.06.2019 gegen 18.20 Uhr kam es auf der BAB 19 Höhe Linstow Richtungsfahrbahn Rostock zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden.

Die 74jährige Fahrzeugführerin eines Mercedes Cabrio kam aus bisher ungeklärten Umständen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte der Pkw mit der Außenschutzplanke, überschlug sich mehrfach und kam ca. 20 Meter neben der Autobahn auf einen angrenzenden Acker zum Stehen.

Die Fahrzeugführerin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Rostock geflogen.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Der Gesamtschaden wird auf ca. 35.000,- Euro geschätzt.

Im Auftrag

Maik Hensel
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock
-Einsatzleitstelle- 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Busch Stefanie
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell