Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Hannover - Wer kennt den Dieb?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu einem derzeit unbekannten ...

02.01.2019 – 13:53

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Wohnungseinbruchsradar für die Woche vom 24.- 30.12.2018

POL-HAM: Wohnungseinbruchsradar für die Woche vom 24.- 30.12.2018
  • Bild-Infos
  • Download

Hamm (ots)

Fünf versuchte und zwei vollendete Einbruchsdelikte gab es in der Woche vom 24. bis zum 30. Dezember. Das zeigt das "Wohnungseinbruchs-Radar" der Polizei Hamm. Die genauen Hausnummern der Tatorte sind in der Übersichtskarte aus Datenschutzgründen nicht zu erkennen. Wichtig ist es, aufmerksam zu sein und schon bei geringen Verdachtsmomenten in der Nachbarschaft umgehend den Notruf 110 zu wählen. Weiterhin sollte man seine Wohnung oder sein Haus gegen ungebetenen Besuch sichern. Dazu bietet die Polizei Hamm eine kostenlose Beratung an, die über die Rufnummer 02381 916-3300 vereinbart werden kann.(jb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung