Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung! Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Christopher F. geben?

Hannover (ots) - Mithilfe eines Fotos sucht die Polizei nach dem 39 Jahre alten Christopher F.. Der Vermisste ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ME: Einbrecher-Trio in Ratingen: Polizei fahndete mit Hubschrauber und bittet um Zeugenhinweise - Ratingen - 1905120

Mettmann (ots) - Am Montag (20. Mai 2019) sind zwei Frauen und ein Mann in ein Einfamilienhaus an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock

27.03.2019 – 14:12

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Einbruchsdiebstahl in Güstrow - Zeugenaufruf

POL-HRO: Einbruchsdiebstahl in Güstrow - Zeugenaufruf
  • Bild-Infos
  • Download

Güstrow (ots)

Am 27.03.2019 ereignete sich zwischen 04:15 Uhr und 04:20 Uhr ein 
besonders schwerer Diebstahl in Güstrow. Unbekannte Tatverdächtige 
fuhren mit einem Transporter in die Schaufensterscheibe eines 
Juweliergeschäfts am Pferdemarkt.

Im Anschluss drangen sie in das Geschäft ein und entwendeten eine 
noch unbekannte Menge an hochwertigen Uhren und Schmuck. Daraufhin 
verließen die vier unbekannten und dunkel gekleideten Tatverdächtigen
das Geschäft in Richtung Schloss.

Die aufwendigen Ermittlungen dauern an.

Der Transporter kann wie folgt beschrieben werden:
-              Volkswagen des Typs T5
-              Farbe: weiß
-              mit Ladefläche
-              Hamburger Kennzeichen

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Wer kann Angaben zu 
dem beschriebenen PKW oder den unbekannten Tatverdächtigen machen? 
Wer hat zur Tatzeit oder in unmittelbarer zeitlicher und örtlicher 
Nähe Feststellungen gemacht, die zur Aufklärung der Tat beitragen 
können?

Zeugen, die entsprechende Hinweise geben können, werden gebeten, sich
telefonisch im Polizeipräsidium Rostock unter der Telefonnummer 
038208 888 2222, bei der Internetwache www.polizei.mvnet.de oder 
jeder weiteren Polizeidienststelle zu melden. 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock