Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

26.05.2020 – 11:45

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 26.05.2020

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

Holtland - Räuberische Erpressung- Holtland - Am 25.05.2020 um 23:50 Uhr kam es an einer Tankstelle an der Leeraner Straße zu einer räuberischen Erpressung. Nach bisherigem Ermittlungsstand betrat eine bislang unbekannte männliche Person kurz vor Geschäftsschluss die Räumlichkeiten der Tankstelle und legte eine gelbe Plastiktüte auf den dortigen Kassentresen. Zeitgleich hielt der unbekannte Täter nach bisherigen Erkenntnissen eine nicht näher beschriebene Schusswaffe in Vorhalt, die er unter anderem auch auf die 34-jährige Mitarbeiterin richtete, welche sich hinter dem Kassentresen befand. Diese reagierte sofort, indem sie die bereits in einer Kunststofftüte befindliche Kassenabrechnung im mittleren dreistelligen Bereich über den Verkaufstresen warf. Der Täter nahm sowohl die Kunststofftüte mit dem Bargeld vom Boden auf, als auch die zuvor mitgeführte gelbe Plastiktüte wieder an sich und verließ die Örtlichkeit umgehend. Kurz bevor der Täter den Ausgang erreichte, habe er sich noch mit einem Wort der Entschuldigung an die betroffene Mitarbeiterin gewandt, welche sofort nach dem Vorfall die Polizei verständigte. Der Täter kann nach bisherigem Ermittlungsstand beschrieben werden, wie folgt: männlich, auffallend schlank, akzentfreie Sprache, helle Hautfarbe, komplett schwarze Bekleidung mit Jeans, Kapuzenpullover, Turnschuhen und Gesichtstuch. Der Täter führte zudem eine gelbe Plastiktüte mit roten Henkeln mit sich. Die Polizei leitete umgehend eine Nahbereichsfahndung ein. Ebenso wurde die Tatörtlichkeit spurentechnisch untersucht und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Leer in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Sachbeschädigung am Pkw- Moormerland - Wie jetzt angezeigt wurde, kam es bereits in dem Zeitraum vom 20.04.2020 bis zum 21.04.2020 in der Blumenstraße zu einer Sachbeschädigung an einem Pkw Opel. Das Fahrzeug war zur genannten Zeit im Bereich der Hausnummer 1 abgestellt und wurde an mehreren Stellen, wie auch an der Heckscheibe, nach bisherigen Erkenntnissen mutwillig zerkratzt. Zeugen, die sachdienlich Hinweise zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Moormerland in Verbindung zu setzen.

Moormerland - Schwerer Diebstahl aus Container Moormerland - In der Zeit vom 22.05.2020, 18:00 Uhr bis zum 25.05.2020, 08:30 Uhr kam es auf einem Firmengelände am Borgwardring zu einem schweren Diebstahl aus einem Materialcontainer. Unbekannte Täter brachen das verschlossene Vorhängeschloss des Containers auf und entwendeten Garten-und Arbeitsgeräte im Wert eines vierstelligen Betrages. Die Polizei hat den Tatort besichtigt und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Moormerland oder Leer in Verbindung zu setzen.

Ostrhauderfehn -Diebstahl eines Kindertreckers- Ostrhauderfehn - In der Zeit vom 22.05.2020, 15:00 Uhr bis zum 24.05.2020, 22:00 Uhr wurde an der Holterfehner Straße von einem Privatgrundstück ein Kindertrecker entwendet. Bei dem entwendeten Spielzeug handelt es sich um einen nachgebildeten John Deere Kindertrecker in gelb-grüner Farbe von dem Hersteller RollyToys. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei in Ostrhauderfehn in Verbindung zu setzen.

Emden - Diebstahl aus Jugendeinrichtung- Emden - In der Zeit vom 20.05.2020, 17:00 Uhr bis zum 25.05.2020, 08:00 Uhr kam es an einer Kinder-und Jugendeinrichtung an der Hermann-Allmers-Straße zu einem Diebstahl aus einem, auf dem Außengelände befindlichen, Bauwagen. Unbekannte Täter verschafften sich Zutritt zu dem Bauwagen und entwendeten mehrere kleine Werkzeuge. Nach bisherigen Erkenntnissen ist nicht auszuschließen, dass die Täter mithilfe dieser Werkzeuge versuchten, auch in das Hauptgebäude einzudringen. Dieser weitere Ansatz blieb allerdings im Versuchsstadium. Die Polizei hat die Tatörtlichkeit besichtigt und vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Emden in Verbindung zu setzen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-921520

Polizeistation Filsum 04957-928120

Polizeistation Hesel 04950-995570

Polizeistation Jemgum 04958-910420

Polizeistation Moormerland 04954-955450

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-927450

Polizeistation Weener 04951-914820

Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Telefon: 0491-97690 104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden