Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

22.10.2019 – 15:39

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 22.10.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Körperliche Auseinandersetzung am Bahnhof ++ Diebstahl aus Kaufhaus ++ Einbruch in Bankfiliale ++ Diebstahl aus Pkw ++ Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln ++ Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer ++

Leer - Körperliche Auseinandersetzung am Bahnhof

Leer - Andauernde Streitigkeiten zwischen zwei Männern aus Leer waren Auslöser für eine körperliche Auseinandersetzung am Montagmittag am Bahnhof. Nach derzeitigem Ermittlungsstand traf ein 39-jähriger Mann am Bahnhof auf seinen 52-jährigen Bekannten, mit dem er seit geraumer Zeit Streit hatte. Unvermittelt schlug der Jüngere dem Älteren mit einer Kunststoffflasche in das Gesicht. Der 52-jährige ging zu Boden und wurde durch den 39-jährigen im Anschluss mehrfach gegen den Kopf getreten. Im Anschluss flüchtete der Ältere fußläufig, kam jedoch zu späterem Zeitpunkt zurück zum Bahnhof. Hier stellten die eingesetzten Beamten die Personalien der Beteiligten fest und sprachen dem 52-jährigen einen Platzverweis aus. Der 39-jährige erlitt leichte Verletzungen.

Emden - Diebstahl aus Kaufhaus

Emden - In der Zeit vom 19.10.2019 gegen 18:00 Uhr bis zum 21.10.2019 gegen 07:30 Uhr gelangten bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Seitentür eines Kaufhauses in der Auricher Straße in das Objekt. Nach derzeitigem Kenntnisstand durchsuchten die Täter den Kassenbereich und brachen einen Schrank auf. Neben zahlreichen DVDs wurde Bargeld in einer unteren dreistelligen Summe entwendet. Die Polizei sicherte Spuren am Tatort nahm die Ermittlungen auf. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Nortmoor - Einbruch in Bankfiliale

Nortmoor - Am frühen Montagmorgen gelangten unbekannte Täter in der Zeit von 04:00 Uhr bis 04:30 Uhr durch Aufhebeln eines Oberlichtes eines Fensters in die Räumlichkeiten einer Bankfiliale in der Straße "Zum Bahnhof". Ersten Erkenntnissen zufolge hebelten sie eine Tür zu einem Technikraum auf und überwunden die Alarmanlage. Im Anschluss gelang es den Tätern einen Geldausgabeautomaten unter Zuhilfenahme von Werkzeugen zu öffnen und einen Bargeldbetrag zu entwenden. Die Polizei hat Spuren am Tatort gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen oder Hinweisgeber in dieser Sache werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Diebstahl aus Pkw

Emden - Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete am Montagmorgen in der Schwabenstraße drei junge Männer, die sich auffällig an einem geparkten Pkw Mercedes verhielten. Unter Einwirkung auf den Schließzylinder konnte der Pkw durch die Täter geöffnet und eine darin befindliche Fahrradtasche entwendet werden. Sie flüchteten zunächst fußläufig. Im Rahmen einer eingeleiteten Fahndung konnten ein 22-jähriger Mann aus Emden sowie ein 16-jähriger Mann aus Frankfurt angetroffen werden. Ein weiterer Tatverdächtiger blieb flüchtig. Der Flüchtige trug eine schwarze Lederjacke und soll schwarze Haare gehabt haben. Die entwendete Fahrradtasche konnten die Beamten im Nahbereich auffinden. Ein darin befindliches Smartphone war jedoch nicht mehr aufzufinden. Die Polizei hat Spuren am Fahrzeug gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass Wertgegenstände nicht offen sichtbar im Fahrzeuginneren verstaut werden sollten.

Leer - Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

Leer - Am Montagabend kontrollierten Polizeibeamte einen 19-jährigen Fahrer eines Pkw Audi in der Straße Emsstraße. Während der Kontrolle ergab sich für die Beamten der Verdacht, dass der junge Mann aus Moormerland unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte den Verdacht. In der Folge wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt mit dem Pkw untersagt.

Ostrhauderfehn - Verkehrsunfall mit leicht verletztem Radfahrer

Ostrhauderfehn - Am Montagabend kam es gegen 17:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Kirchstraße, bei dem ein 17-jähriger Radfahrer aus Rhauderfehn leicht verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr ein 66-jähriger Mann aus Ostrhauderfehn mit seinem Pkw Mercedes die Kirchstraße in Richtung Hauptstraße. Als er nach links in die Hauptstraße abbiegen wollte, übersah er den 17-jährigen, der den Radweg der Hauptstraße befuhr und die Kirchstraße querte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der 17-jährige leicht verletzt wurde. Selbstständig begab er sich in ärztliche Behandlung. Die Fahrzeuge wurden leicht beschädigt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Tim Tecklenborg
Telefon: (0491) 97690-114
E-Mail: tim.tecklenborg@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell