Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

15.08.2019 – 15:07

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Donnerstag, 15.08.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Belästigung ++ Verkehrsunfall infolge Trunkenheit ++ Diebstahl aus Holzschuppen ++ Roller entwendet ++ Wohnung durchsucht ++ Wohnwagen entwendet ++ Verkehrsunfallfluchten ++ Unfallbeteiligter gesucht ++

Emden - Belästigung

Emden - Ein 15-jähriger Emder ist gestern Nachmittag gegen 17:20 Uhr in der Bolardusstraße, in Höhe eines Blumengeschäftes, von einem Mann in unsittlicher Weise angesprochen und berührt worden. Der Junge war zu Fuß auf den Wallanlagen unterwegs, als der Täter sich ihm auf einem Fahrrad näherte. Der Unbekannte soll den Jungen zunächst mit dem Fahrrad überholt haben. Anschließend habe sich der Täter wiederum von dem Jungen überholen lassen. In Höhe des Blumengeschäftes lief der Unbekannte, der zuvor von seinem Fahrrad abgestiegen war, auf den Jungen zu und sprach ihn in unsittlicher Weise an. Zudem berührte der Mann den Jungen kurzzeitig oberhalb der Bekleidung im Intimbereich. Ersten Erkenntnissen nach wird der Mann wie folgt beschrieben:

   - 60 bis 70 Jahre alt
   - ca. 1,65 m groß, schlanke Statur
   - graumelierte Haare
   - Bekleidung: roter Pullover, braune Weste, braune Hose, graue 
     Fahrradhandschuhe, trug eine schwarze Brille
   - führte ein rotes Damenrad mit sich 

Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Verkehrsunfall infolge Trunkenheit

Rhauderfehn - Mit 1,76 Promille Atemalkoholgehalt war in der Nacht ein 33-jähriger Rhauderfehner in der Rhauderwieke unterwegs. Die Fahrt endete, als der Mann gegen 01:10 Uhr einen Unfall verursachte. Der Rhauderfehner war mit einem Transporter in Richtung Kreisverkehr unterwegs. Dabei geriet er nach links von der Fahrbahn auf eine Verkehrsinsel und prallte mit seinem Fahrzeug gegen eine Straßenlaterne sowie ein Verkehrsschild. Der 33-Jährige blieb unverletzt. Ein Atemalkoholtest lieferte den Beamten das genannte Ergebnis. Die Beamten veranlassten eine Blutentnahme und stellten den Führerschein des Mannes sicher. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich um die Bergung des beschädigten und nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugs. Der Bauhof der Gemeinde übernahm die Absicherung der beschädigten Laterne.

Leer - Diebstahl aus Holzschuppen

Leer - Im Zeitraum von Dienstag auf Mittwoch entwendete ein unbekannter Täter einen Rasenmäher, einen blauen Tretroller sowie mehrere Werkzeuge aus einem Holzschuppen, der sich auf einem Grundstück in der Dorfstraße befindet. Der Unbekannte hatte zunächst mit einem unbekannten Gegenstand ein Vorhängeschloss durchtrennt, um in den Schuppen gelangen zu können. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Roller entwendet

Leer - Am Mittwoch, im Zeitraum zwischen 13:15 Uhr und 22:00 Uhr, entwendete ein unbekannter Täter ein Kleinkraftrad, Hersteller Pegasus, Modell HN 50 QT - 10, das auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Nüttermoorer Straße abgestellt war. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Wohnung durchsucht

Leer - Im Zeitraum zwischen vergangenem Donnerstag und Dienstag stieg ein unbekannter Täter in eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus in der Königstraße ein. Der Unbekannte drückte womöglich eine Jalousie hoch und hebelte schließlich das dahinterliegende Fenster auf, um in die Räumlichkeiten gelangen zu können. Der Täter durchsuchte die Räumlichkeiten, flüchtete den Erkenntnissen nach jedoch ohne die Mitnahme von Diebesgut. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Wohnwagen entwendet

Leer - Im Zeitraum zwischen Dienstag- und Mittwochabend entwendete ein unbekannter Täter einen Wohnwagen von einem Campingplatz in der Marinastraße. Der Wert des Wohnwagens vom Hersteller Fendt, Modell 465, liegt im mittleren fünfstelligen Bereich. Das aufgebrochene Deichselschloss, mit dem der Wohnwagen gesichert war, ließ der Täter am Tatort zurück. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - Am vergangenen Sonntag, im Zeitraum zwischen 12:30 Uhr und 21:30 Uhr, beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem Fahrzeug einen Renault Twingo, der auf einem Privatparkplatz in der Neptunstraße geparkt war. An der hinteren Stoßstange waren Kratzer entstanden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht

Rhauderfehn - Am vergangenen Samstag kam es im Zeitraum zwischen 10:15 Uhr und 10:55 Uhr auf dem Parkplatz des E-Centers im Hagiusring zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte mit einem Fahrzeug einen VW Tiguan, der auf dem Parkplatz abgestellt war. An dem VW waren Schäden an der Fahrertür entstanden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Detern - Verkehrsunfallflucht

Detern - Am vergangenen Freitag kam es im Zeitraum zwischen 09:30 Uhr und 09:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz einer Fleischerei in der Straße Am Warf. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen Hyundai i30, der auf dem Kundenparkplatz geparkt war. An dem Hyundai waren Schäden an der hinteren Stoßstange entstanden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Westoverledingen - Verkehrsunfallflucht

Westoverledingen - Am Mittwochmittag kam es gegen kurz nach 12:00 Uhr in der Großwolder Straße, in Höhe der Weidenstraße, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer befuhr mit einem PKW, mutmaßlich mit einem Geländewagen der Marke BMW, die Straße in Richtung Papenburg. Der Fahrzeugführer geriet aus unbekannter Ursache in den Gegenverkehr. Der Außenspiegel des mutmaßlichen Geländewagens kollidierte mit dem Außenspiegel des entgegenkommenden PKW Chevrolet, mit dem eine 28-jährige Westoverledingerin mit zwei Kindern unterwegs war. Die 28-Jährige erlitt bei der Kollision leichte Verletzungen, ihre Kinder blieben unverletzt. An dem Chevrolet ist Sachschaden entstanden. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Unfallbeteiligter gesucht

Leer - Am Dienstagnachmittag, 16:30 Uhr, kam es auf einem Parkplatz in der Bürgermeister-Ehrlenholtz-Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein Verkehrsteilnehmer fuhr beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke mit einem PKW gegen einen geparkten VW Touran. Der Verkehrsteilnehmer und ein Insasse aus dem VW stiegen aus, um die Fahrzeuge nach möglichen Schäden in Augenschein zu nehmen. Da der ersten Annahme nach keine Schäden entstanden waren, trennten sich die Personen ohne einen Personalienaustausch. Als die Fahrzeugbesitzerin zu ihrem VW zurückkam, stellte sie bei einer erneuten Inaugenscheinnahme Schäden fest. Zur Ermittlung des unbekannten Fahrzeugführers bittet die Polizei um Hinweise.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell