Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

18.01.2019 – 12:18

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

  • Bild-Infos
  • Download

PI Leer/Emden (ots)

++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++

Landkreis Leer/ Stadt Emden - Glätteunfälle

Landkreis Leer/ Stadt Emden - Winterglatte Straßenzustände beziehungsweise daraus resultierende Verkehrsunfälle hielten am gestrigen Abend mehrere Einsatzkräfte der Polizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr in Atem. Gegen 18:40 Uhr kam es auf der A 31 zwischen den Anschlussstellen Jemgum und Weener, Fahrtrichtung Bottrop, zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Ein 24-jähriger Fahrer aus Heede war mit einem PKW Daimler auf dem Überholfahrstreifen unterwegs, als er nach links gegen die Schutzplanken geriet. Sein Fahrzeug kam ins Schleudern und kollidierte mit einem Daimler, V-Klasse, in der sich der 26-jährige Fahrer aus Oldenburg mit drei Insassen (m, 20/ m, 42/ m, 29) auf dem Hauptfahrstreifen befand. Der 20-Jährige und der 42-Jährige stammen aus Rastede. Während der 24-Jährige sowie der 20-Jährige schwere Verletzungen erlitten, zog sich der 26-Jährige leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch den Abschleppdienst geborgen werden. Ein weiterer Verkehrsunfall auf der A 31 ereignete sich gegen 21:00 Uhr an der Anschlussstelle Emden-Mitte in Fahrtrichtung Emden. Ein 20-Jähriger stieß mit seinem PKW gegen die Schutzplanken. In diesem Fall blieb es bei Sachschäden. Weitere Unfälle ereigneten sich auf der A 28. Gegen 19:00 Uhr prallte ein 46-jähriger Fahrer aus Oldenburg mit einem Mercedes, C-Klasse, zwischen den Anschlussstellen Filsum und Apen/Remels gegen die rechte Leitplanke. Der Mercedes blieb auf dem Standstreifen stehen. Wenige Minuten später touchierte ein 55-Jähriger aus Bad Zwischenahn mit einem Geländewagen zunächst die linke Leitplanke und prallte dann in das Fahrzeug des Oldenburgers. Der Oldenburger, der sich noch in seinem Fahrzeug befand, erlitt leichte Verletzungen. Zu einem Unfall, bei dem 18-jähriger Fahrer aus Apen schwere Verletzungen erlitt, kam es gegen 22:45 Uhr in der Jübberder Straße in Uplengen (siehe Bildmaterial). Der Mann war mit einem PKW Chevrolet in Richtung Apen unterwegs, als er mit seinem PKW in einer langgezogenen nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Neben der Feuerwehr war auch der Rettungsdienst vor Ort, der den schwerverletzen Mann in ein örtliches Krankenhaus brachte. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. In Rhauderfehn war am Abend gegen 23:00 Uhr ein 18-Jähriger mit einem PKW in der Holter Straße unterwegs, als er von der glatten Fahrbahn abkam und gegen einen Baum und ein Verkehrsschild prallte. In diesem Fall blieb es bei Sachschäden.

Leer - Werkzeugdiebstahl

Leer - Zu einem Diebstahl mehrerer Werkzeuge aus einem Gartenhaus auf einem Grundstück in der Dorfstraße kam es zwischen Mittwochmittag und Donnerstagnachmittag. Ein unbekannter Täter entwendete mehrere Werkzeuge aus dem Gartenhaus, welches ursprünglich mit einem Vorhängeschloss gesichert war. Den Erkenntnissen zufolge entwendete der Unbekannte folgende Gegenstände: einen Akkuschrauber, Hersteller Heldt; eine Stichsäge, Hersteller Einhell; eine Kettensäge, Hersteller Einhell; einen Akkuschrauber, Hersteller Makita; ein Steckschlüsselset, Hersteller Proxxon. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Auf welche Art und Weise der Täter das Vorhängeschloss überwand, ist zurzeit unklar. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Diebstahl aus PKW

Weener - Zu einem Diebstahl aus einem Ford Focus kam es gestern Abend gegen 18:30 Uhr in der Lindenstraße. Das Fahrzeug war am Straßenrand abgestellt, als ein unbekannter Täter von diesem auf unbekannte Art und Weise eine Seitenscheibe einschlug und aus dem Innenraum eine rote Lederhandtasche entwendete. In der Handtasche wiederum befand sich eine graue Geldbörse samt dreistelliger Bargeldsumme. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden