Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

16.10.2018 – 15:54

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 16.10.2018

PI Leer/Emden (ots)

++ Fenster aufgehebelt ++ Schmuckdiebstahl ++ Bienenkästen entwendet ++ Bargeld aus Wohnwagen entwendet ++ Gefährdung im Straßenverkehr ++ Brand einer Scheune ++ Verkehrsunfall ++

Ostrhauderfehn - Fenster aufgehebelt

Ostrhauderfehn - Im Zeitraum zwischen Freitagabend und gestern Morgen verschaffte sich eine unbekannte Person gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten einer Kindertagesstätte in der Hauptstraße. Der Unbekannte hebelte ein Fenster auf, welches er als Einstieg in das Gebäude nutzte. Im Inneren wirkte der Täter gewaltsam auf verschlossene Zwischentüren ein, um weiter vordringen zu können. Er durchsuchte schließlich mehrere Räumlichkeiten im Ober- und Untergeschoss nach Diebesgut. Die Flucht ergriff der Unbekannte nach ersten Erkenntnissen ohne die Mitnahme von Wertgegenständen. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Weener - Schmuckdiebstahl

Weener - Am gestrigen Tag, im Zeitraum zwischen kurz vor 09:00 Uhr und 18:00 Uhr, hebelte eine unbekannte Person die rückwärtig gelegene Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Bürgermeister-Itzen-Straße auf. Nachdem der Unbekannte die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht hatte, flüchtete er unter Mitnahme von Schmuck. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Uplengen - Bienenkästen entwendet

Uplengen - Insgesamt 17 Bienenkästen des Herstellers "Segeberger Beute", die aus Styropor gefertigt sind, entwendete eine unbekannte Person zwischen vergangenem Dienstag- und Freitagnachmittag von einem Grundstück in der Spolser Straße. Die Kästen waren unter einer Überdachung hinter einem Schuppen deponiert. Von der Spolser Straße aus waren die Kästen nicht erkennbar. Während 14 der Kästen mit sogenannten Wabenrähmchen bestückt waren, waren drei von ihnen leer. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Bargeld aus Wohnwagen entwendet

Leer - Zu einem Diebstahl einer Geldtasche mit Bargeld aus einem Wohnwagen kam es gestern Nachmittag zwischen 15:20 Uhr und 18:00 Uhr. Der Wohnwagen gehört zu einem Schaustellerbetrieb und war anlässlich des Gallimarktes in der Haneburgallee, auf einem dortigen Grünstreifen kurz vor der Volkshochschule abgestellt. Wie die Polizeibeamten feststellten, hebelte ein unbekannter Täter ein Fenster auf und gelang so in das Innere des Wohnwagens. Schließlich flüchtete der Unbekannte unter Mitnahme einer schwarzen Geldtasche mit Bargeld. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Borkum - Gefährdung im Straßenverkehr

Borkum - Zu einer Gefährdung des Straßenverkehrs kam es gestern Vormittag gegen 10:55 Uhr in der Straße Waterdelle im Bereich des dortigen Strandcafés. Ein 8-jähriger Junge aus Witten (Nordrhein-Westfalen) befuhr gemeinsam mit seiner Mutter die Straße mit dem Fahrrad, als kurz hinter der Einfahrt zum Parkplatz des Cafés ein Postfahrzeug entgegenkam. Nach ersten Erkenntnissen erschien das Postfahrzeug den Radfahrenden plötzlich und unerwartet an einer unübersichtlichen Stelle, sodass der 8-Jährige nach rechts lenken und dem Fahrzeug ausweichen musste. Der Junge stürzte mit seinem Rad, blieb jedoch unverletzt. Die Mutter und eine Spaziergängerin sprachen den Fahrer des Postfahrzeugs auf den Vorfall an, nachdem dieser nahe des Cafés angehalten war. Nach einem kurzen Wortwechsel setzte der Fahrer seine Fahrt fort. Zeugen oder Hinweisgeber zu diesem Vorfall werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Uplengen - Brand einer Scheune

Uplengen - Zahlreiche Kräfte verschiedener Ortsfeuerwehren und Beamte der Polizei wurden in der Nacht zu heute gegen kurz nach Mitternacht zu einem Scheunenbrand in die Ockenhausener Straße gerufen. Eine Anwohnerin stellte das Feuer in einer Scheune auf dem landwirtschaftlichen Betrieb fest und alarmierte die Einsatzkräfte. Der Feuerwehr gelang es schließlich, den Brand zu löschen. Zwar kam es zu keinem Personenschaden, jedoch richtete das Feuer erheblichen Sachschaden an. Die rund 50 bis 60 Meter lange sogenannte Rundhalle aus Metall brannte bis zur Hälfte vollständig ab. Vom Brand ebenfalls betroffen sind diverse in der Scheune gelagert gewesene landwirtschaftliche Gerätschaften sowie Heu und Stroh. Der Gesamtschaden wird nach einer ersten Einschätzung auf über 60.000 Euro beziffert. Der beschlagnahmte Brandort wurde am heutigen Vormittag zur Klärung der Brandursache von den Ermittlern aufgesucht. Die Ursache konnte bislang nicht abschließend geklärt werden, sodass weitere Ermittlungen anstehen. Zeugen oder Hinweisgeber, die Angaben zur Entstehung des Brandes machen können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Uplengen/ BAB 28 - Verkehrsunfall

Uplengen/ BAB 28 - Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten 24-jährigen Frau aus dem Landkreis Aurich kam es heute gegen 13:30 Uhr auf der A 28. Die junge Frau war mit einem VW Golf in Richtung Oldenburg unterwegs, als sie zwischen den Anschlussstellen Apen/ Remels und Westerstede-West aus derzeit nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der VW drehte sich und rutschte die Böschung neben der Fahrbahn herunter, wo das Fahrzeug schließlich zum Stillstand kam. Die Fahrzeugführerin erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein örtliches Krankenhaus. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und Bergung des VW musste der Hauptfahrstreifen an der Unfallstelle für etwa eine Stunde gesperrt werden. Nennenswerte Verkehrsbehinderungen waren in diesem Zusammenhang nicht zu verzeichnen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden