PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

18.01.2021 – 16:09

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - E-Bike gestohlen +++ Aurich - Markthalle beschädigt +++ Ihlow
Riepsterhammrich - Transporter angegangen +++ Aurich - Nach Unfall geflüchtet

Altkreis Aurich (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Aurich - E-Bike gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag in Aurich ein Pedelec gestohlen. Die Täter stiegen nach ersten Erkenntnissen in eine Garage in der Straße Am Alten Tief ein und entwendeten ein rotes E-Bike der Marke Llobe. Die Tatzeit liegt zwischen Samstag, 22 Uhr, und Sonntag, 12.15 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich - Markthalle beschädigt

In der Nacht zu Sonntag sind in Aurich Scheiben der Markthalle beschädigt worden. Unbekannte schlugen zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag 9 Uhr zwei Verglasungen der Markthalle auf dem Marktplatz ein. Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt machen können oder verdächtige Personen in dem Bereich beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Polizei Aurich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Ihlow / Riepsterhammrich - Transporter angegangen

In der Nacht zu Freitag ist in der Gemeinde Ihlow ein Transporter angegangen worden. Unbekannte öffneten nach ersten Erkenntnissen gewaltsam den Laderaum eines Renault Transporters in der Friesenstraße. Aus dem Fahrzeug wurden Werkzeuge gestohlen. Der Tatzeitraum erstreckt sich von Donnerstag, 16.40 Uhr bis Freitag, 7.15 Uhr. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Verkehrsgeschehen

Aurich - Nach Unfall geflüchtet

Bereits am Dienstag, 05.01.2021, ist es in Aurich zu einer Unfallflucht gekommen. Eine 67-jährige Autofahrerin wollte nach ersten Erkenntnissen gegen 18 Uhr bei Grünlicht auf die B72 / Große Mühlenwallstraße abbiegen, als ein Fahrradfahrer über die Straße fuhr und vor ihr in die Von-Jhering-Straße abbog. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der PKW beschädigt wurde. Der Fahrradfahrer entfernte sich in Richtung Fußgängerzone, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht nach dem männlichen Radfahrer. Er soll etwa 25 Jahre alt sein und kurze, dunkelblonde Haare haben. Am Tattag trug er eine graue Jacke. Personen, die Angaben zu dem Sachverhalt oder dem beteiligten Radfahrer machen können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Kontaktdaten anzeigen

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund