Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

04.11.2019 – 16:21

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Friedeburg - Werkzeug aus Wohnwagen gestohlen; Friedeburg - Unter Drogeneinfluss unterwegs; Blomberg - Unfallflucht auf Mühlenstraße; Wittmund - Unfallflucht

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Friedeburg - Werkzeug aus Wohnwagen gestohlen

Unbekannte haben am Sonntag in Friedeburg Werkzeug aus einem Wohnwagen gestohlen. Zwischen 16:30 Uhr und 18:30 Uhr verschafften sich die Täter Zugang zu dem Wohnwagen am Auricher Weg und entwendeten einen Akkuschrauber der Marke Makita und eine Handkreissäge von Bosch. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich zu melden unter Telefon 04465 290.

Verkehrsgeschehen

Friedeburg - Unter Drogeneinfluss unterwegs

Ein BMW-Fahrer aus Wittmund ist am Montag in Friedeburg auf der Reepsholter Straße von der Polizei angehalten worden. Bei der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der 19-jährige Wittmunder offenbar unter Drogeneinfluss stand. Ein Vortest verlief positiv auf Kokain und Amphetamin. Dem 19-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet.

Blomberg - Unfallflucht auf Mühlenstraße

Ein Skoda Octavia ist am Montag zwischen 8:30 Uhr und 9 Uhr an der Mühlenstraße in Blomberg beschädigt worden. Ein unbekannter Autofahrer touchierte den Wagen vermutlich beim Ausparken und verursachte einen Schaden im vierstelligen Bereich. Anschließend fuhr er davon, ohne eine Regulierung des Schadens zu ermöglichen. Hinweise auf den Verursacher nimmt die Polizei in Wittmund entgegen unter Telefon 04462 9110.

Wittmund - Unfallflucht

Ein grüner Lkw hat am Freitag, 25.10.2019, zwischen 14:30 Uhr und 15 Uhr in Wittmund ein Auto beschädigt. Der Lkw touchierte den linken Außenspiegel eines schwarzen Honda Jazz, der in der Bahnhofstraße im Ortsteil Burhafe am Fahrbahnrand abgestellt war. Anschließend fuhr der Lkw-Fahrer davon, ohne sich um eine Regulierung des Schadens zu kümmern. Zeugen des Unfalls werden gebeten sich bei der Polizei Wittmund zu melden unter Telefon 04462 9110.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund