Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

21.09.2019 – 09:38

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund für Freitag/Samstag, 20./21.09.2019

Aurich/Wittmund (ots)

Altkreis Aurich

Betrunkener Radfahrer gestürzt

Wiesmoor - Am Freitagnachmittag, gegen 17.00 Uhr, befuhr ein 62-jähriger Mann aus Wiesmoor mit dem Fahrrad, den Heidelbergerweg in Richtung Grenzweg. Eine junge Frau aus Wiesmoor beobachtete, dass der Mann mehrmals auf die Fahrbahn stürzte und verständigte die Polizei. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle, stellten die Beamten eine deutliche Alkoholisierung fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,27 Promille. Folglich wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme durchgeführt.

PK Norden

Unfallflucht in Großheide Großheide - Bereits am 15.09.2019, gegen 01.00 Uhr, stellte eine Großheiderin ihren weißen Kleinwagen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand im Fichtenweg in Großheide ab. Als sie gegen 11.00 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, stellte sie eine Unfallbeschädigung auf der Fahrerseite ihres Fahrzeuges fest. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, melden sich bitte bei der Polizei in Norden (Tel. 04931-9210).

Unfall zwischen Pkw und Radfahrer Norden - Am Freitagmittag gegen 13:30 Uhr kam es in Nadörst (Kreuzungsbereich Südring / Bundesstraße) zu einem Zusammenstoß zwischen einer Pkw-Fahrerin und einem Radfahrer. Die 40-jährige Pkw-Fahrerin übersah beim Einbiegen vom Südring auf die Bundesstraße den auf dem Radweg befindlichen 60-jährigen Radfahrer (Pedelec) und stieß mit ihm zusammen. Der Fahrradfahrer stürzte und wurde leicht verletzt.

Berauscht gefahren Norden - Ein 21-jähriger Mann aus Norden wurde am Freitag gegen 19:00 Uhr durch eine Polizeistreife auf der Heerstraße in Norden kontrolliert. Der Mann war dort mit einem Pkw unterwegs. Im Verlauf der Kontrolle ergaben sich Verdachtsmomente, wonach der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln gestanden hat. Eine Blutprobe wurde veranlasst, zudem wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Den Mann erwartet nun ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren.

PK Wittmund

Verkehrsgeschehen

Reepsholt - Am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr, fuhr ein 32jähriger in Reepsholt einen PKW und einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 4100kg. Der junge Mann aus Sande fuhr das Fahrzeuggespann ohne die erforderliche Fahrerlaubnis dafür zu besitzen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Sonstiges

Fridays for Future Mit ca.250-300 Teilnehmern wurde am Freitag auf dem Wittmunder Marktplatz friedlich demonstriert. Die Versammlung verlief ohne besondere Vorkommnisse und wurde von zwei Polizeibeamten begleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle

Telefon: 04941/606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell