Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

19.08.2019 – 16:24

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Großefehn - Auto beschädigt; Südbrookmerland - Autofahrer mit Baum kollidiert; Aurich - Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs; Aurich - Heckscheibe beschädigt

Altkreis Aurich (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Großefehn - Auto beschädigt

Ein Renault Twingo ist am Sonntagmorgen in Großefehn beschädigt worden. Die Fahrerin des Renault fuhr gegen 3:45 Uhr auf der Kanalstraße Süd in Richtung Wiesmoor, als in Höhe einer Diskothek eine Personengruppe einen unbekannten Gegenstand gegen ihr Auto warf. Der Gegenstand traf den Wagen und verursachte dadurch einen Schaden schätzungsweise im dreistelligen Bereich. Die Polizei bittet mögliche Zeugen des Vorfalls um Hinweise unter Telefon 04943 3970.

Verkehrsgeschehen

Südbrookmerland - Autofahrer mit Baum kollidiert

Ein 21 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntagmorgen in Südbrookmerland mit einem Baum kollidiert. Er kam nach bisherigem Erkenntnisstand gegen 02:25 Uhr alleinbeteiligt von der Straße "Uiterdyk" ab, geriet ins Schleudern und prallte gegen einen am Straßenrand stehenden Baum. Der 21-jährige BMW-Fahrer konnte aus dem Wagen befreit werden und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Schwerwiegende Verletzungen liegen nach ersten Erkenntnissen nicht vor. Die Beamten stellten fest, dass der 21-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und diesbezüglich bereits polizeilich in Erscheinung getreten war. In Rechtsupweg hatte der 21-Jährige zuvor versucht, sich einer Verkehrskontrolle zu entziehen, indem er die Haltezeichen der Beamten missachtete und mit hoher Geschwindigkeit flüchtete. Das Fahrzeug konnte zunächst entkommen und wurde später im Rahmen der Fahndung an der Unfallstelle aufgefunden. Sachdienliche Hinweise zu dem Unfallhergang nimmt die Polizei in Aurich entgegen unter Telefon 04941 606215.

Aurich - Betrunken mit dem Fahrrad unterwegs

Ein 49 Jahre alter Radfahrer aus Aurich ist am Sonntag an der Kirchdorfer Straße von der Polizei kontrolliert worden. Der 49-Jährige fuhr gegen 17:10 Uhr auf dem Radweg der Kirchdorfer Straße und zeigte deutliche Ausfallerscheinungen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,1 Promille. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Sonstiges Geschehen

Aurich - Heckscheibe beschädigt

Die Heckscheibe eines Renault Espace ist am Samstagabend in Südbrookmerland beschädigt worden. Während der Fahrt auf der Tom-Brook-Straße wurde die Scheibe des Wagens gegen 22:45 Uhr auf bislang ungeklärte Art und Weise zerstört. Der entstandene Sachschaden liegt schätzungsweise im dreistelligen Bereich. Mögliche Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei zu melden unter Telefon 04941 606215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund