Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

13.08.2019 – 15:02

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Esens- Heckscheibe eingeschlagen; Friedeburg - Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Radfahrerin; Wittmund - Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Landkreis Wittmund (ots)

Kriminalitätsgeschehen

Esens - Heckscheibe eingeschlagen

Die Heckscheibe eines blauen Golf 6 ist am vergangenen Wochenende in Esens beschädigt worden. Unbekannte schlugen mit einem Gegenstand die Heckscheibe des Wagens ein, der in der Nähe eines Vereinsheims an der Walpurgisstraße abgestellt war. Der Vorfall ereignete sich zwischen Samstag, 4 Uhr, und Montag, 9 Uhr. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter Telefon 04971 92718110.

Verkehrsgeschehen

Friedeburg - Unfallflucht nach Zusammenstoß mit Radfahrerin

Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am vergangenen Freitag in Friedeburg mit einer Pedelec-Fahrerin zusammengestoßen und geflüchtet. Der Autofahrer fuhr gegen 16 Uhr vom Schützenweg auf die Friedeburger Haupstraße und übersah dabei offenbar die von rechts kommende Radfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß. Die 18 Jahre alte Pedelec-Fahrerin wurde leicht verletzt. Der Autofahrer entfernte sich von der Örtlichkeit, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen silbernen Kleinwagen gehandelt haben. Die Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter Telefon 04941 606215.

Wittmund - Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten ist es am Montag auf der Jeverstraße in Wittmund gekommen. Eine 23 Jahre alte Wittmunderin fuhr mit ihrem Audi A2 gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Wittmund. Als ein vorausfahrender 74 Jahre alter Mann aus Wittmund mit seiner Mercedes A-Klasse verkehrsbedingt abbremste, bemerkte die 23-Jährige dies offenbar zu spät und fuhr auf. Beide Autofahrer wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Es entstand Sachschaden schätzungsweise im vierstelligen Bereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund