PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

18.07.2019 – 13:06

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Wittmund - Rinder frei gelassen Langeoog - Gefährliche Körperverletzung

Landkreis Wittmund (ots)

Wittmund - Rinder frei gelassen: In zurückliegender Zeit ist es bereits mehrmals vorgekommen, dass unbekannte Täter Rinder von einer Weide in Asel, Aseler Straße, ließen. Zuletzt war dies in der Nacht zu Mittwoch, 17.07.2019 geschehen. Weiter wurde das Weidezaungerät beschädigt, so dass die Umzäunung ohne Strom war. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Langeoog - Gefährliche Körperverletzung: In der Discothek Düne 13 auf Langeoog kam es am Donnerstag, 18.07.2019, gegen 01.20 Uhr zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein unbekannter Täter schlug zu der Zeit aus bisher nicht bekannten Gründen mit einer Flasche gegen den Kopf eines 22-jährigen Insulaners, der dadurch erheblich verletzt wurde. Das Opfer floh zunächst, konnte aber kurz darauf durch die Besatzung eines Rettungswagens aufgefunden werden. Eine ärztliche Versorgung der Wunde war erforderlich. Der Täter ist derzeit flüchtig. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Langeoog, 04972/819, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Landkreis Wittmund
Weitere Storys aus Landkreis Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund