PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

24.11.2021 – 13:38

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 211124-3: Alkoholisierter Dieb festgenommen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Nach dem Diebstahl eines Fahrrads hielten Zeugen den Tatverdächtigen fest

Am Dienstagabend (19. November) haben Polizisten einen 22-jährigen Mann festgenommen. Ihm wird vorgeworfen, ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus am Villering in Hürth aufgebrochen zu haben und daraus ein Damenfahrrad gestohlen zu haben.

Eine Anwohnerin (57) soll um 19.05 Uhr zurück zu ihrem Wohnhaus gekommen sein. Sie gab an, sich über einen dunkel gekleideten Mann gewundert zu haben, der vor dem Haus neben einem Fahrrad gehockt habe und diverse Kleidungsstücke in eine Tragetasche gesteckt haben soll. Daraufhin sei sie ins Haus und in den Keller gegangen. Dort habe sie dann den Diebstahl ihres Damenfahrrads festgestellt. Als die Geschädigte vor das Wohnhaus trat, um sich zu vergewissern, dass der ihr verdächtig vorkommende Mann nicht ihr Fahrrad habe, war dieser bereits verschwunden.

Während die Polizei eine Strafanzeige aufnahm, bemerkte ein Zeuge einen torkelnden Mann auf dem Villering und informierte die Beamten. Zwei weitere Zeugen (26/72) konnten den Alkoholisierten festhalten. Bei dem Versuch sich aus dem Griff der beiden zu lösen, stürzte der alkoholisierte Tatverdächtige und verletzte sich am Kopf. Rettungskräfte brachten den kurzzeitig bewusstlosen Mann zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizisten fanden in seinen Sachen Werkzeuge aus der Fahrradtasche des entwendeten Damenrads und mehrere Taschen mit Kleidungsstücken, die ersten Erkenntnissen zufolge aus einem Ladendiebstahl stammten. Das gestohlene Fahrrad fanden die Beamten auf einer Grünfläche nicht weit vom Tatort entfernt. Den 22-jährigen Tatverdächtigen nahmen die Beamten vorläufig fest. In einem Krankenhaus entnahm ein Arzt dem Tatverdächtigen eine Blutprobe. Die entwendeten Kleidungsstücke stellten die Polizisten sicher. Das Fahrrad händigten sie der 57-jährigen Geschädigten wieder aus.

Die Ermittlungen zur Sache hat das Kriminalkommissariat 23 aufgenommen. (akl)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Rhein-Erft-Kreis
Weitere Storys aus Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis
Weitere Meldungen: Polizei Rhein-Erft-Kreis