PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rhein-Erft-Kreis mehr verpassen.

13.01.2021 – 15:06

Polizei Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 210113-3: Zwei Personen bei Auffahrunfall verletzt - Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Am Mittwochmittag (13. Januar) haben Rettungskräfte einen 82-Jährigen aus seinem Fahrzeug befreit. Gegen 11:30 Uhr fuhr der 82-Jährige mit seinem Wagen auf der Bonnstraße in Richtung Hürth. An der Kreuzung von Bonnstraße (L 183) und Holzstraße (L 496) schaltete die Ampel auf Gelb um, so dass er seinen Wagen abbremste. Eine hinter ihm in gleiche Fahrtrichtung fahrende 58-Jährige nahm die Situation offenbar nicht rechtzeitig wahr und kollidierte mit dem Fahrzeugheck des Seniors. Die Rettungskräfte vermuteten eine Rückenverletzung bei dem 82-Jährigen, so dass sein Fahrzeug aufgeschnitten wurde und er schonend aus seinem Fahrzeug befreit werden konnte. Sowohl den Senior als auch die 58-Jährige brachte ein Rettungswagen in eine Universitätsklinik. Bei dem Senior geht man von schweren und bei der 58-Jährigen von leichten Verletzungen aus. Das Fahrzeug des 82-Jährigen war nach den Rettungsmaßnahmen nicht mehr fahrbereit. Beide Autos wurden abgeschleppt. Die Kreuzung war bis etwa 13:00 Uhr für die Unfallaufnahme gesperrt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizei Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell