Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

19.03.2019 – 09:50

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190319-3: Personenkontrolle mit Folgen - Kerpen/Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Polizisten überprüften einen Mann, der mit Haftbefehl gesucht wurde. Die weiteren Ermittlungen brachten Erstaunliches zu Tage.

Am Sonntag (17. März) überprüften Beamte um 09:30 Uhr einen 39-Jährigen auf der Hauptstraße. Bei der Überprüfung ergaben sich Hinweise auf einen Ersatzhaftbefehl (Zahlung einer Geldstrafe oder ersatzweise Haft). Sie nahmen den Mann fest und brachten ihn in eine Polizeiwache. In der Geldbörse des Mannes fanden die Beamten einen Führerschein, den er eigentlich gar nicht hätte haben dürfen. Nach Angaben der Führerscheinstelle lag gegen den Mann eine unanfechtbare Entziehung der Fahrerlaubnis aus dem Jahre 2016 vor. Den aufgefundenen Führerschein gab er seinerzeit nicht ab. Sein Arbeitgeber, ein Transportunternehmer aus Brühl, erschien in der Polizeiwache und gab an, dass der 39-Jährige einer seiner Fahrer sei. Damit stand fest, dass der Mann seit nunmehr knapp drei Jahren ohne Fahrerlaubnis Kraftfahrzeuge nutzte. Zu guter Letzt fanden die Beamten in seiner Kleidung Drogen. Sie leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein. (bm)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis