Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen Einbruch in Autohaus

    Erftkreis (ots) - In Frechen brach am Sonntagabend (16.2.) ein bisher unbekannter Täter in die Räumlichkeiten eines Autohauses auf der Kölner Straße ein. Durch einen wenig später vorfahrenden Kunden wurde der Einbrecher gestört und flüchtete.

    Gegen 19.15 Uhr hatte sich der Täter dem Betriebsgelände genähert. Mit einem Brecheisen hebelte er eine Eisentür auf und verschaffte sich derart Zutritt zu verschiedenen Büroräumen. Im weiteren Tatverlauf öffnete er gewaltsam eine Glasvitrine und stahl daraus eine "Audi"-Armbanduhr.

    Um 19.29 Uhr fuhr ein Kunde auf das Firmengelände, um dort sein Fahrzeug für einen Werkstatttermin abzustellen. Offensichtlich fühlte sich der Täter gestört, da er sofort die Flucht ergriff. Er lief an dem Zeugen vorbei auf die Kölner Straße und entkam unerkannt.

    Täterbeschreibung:

Ca. 30 bis 40 Jahre alt, etwa 180 cm groß, bekleidet mit beigefarbener Lederjacke, Blue Jeans und einer schwarzen Wollmütze, Brillenträger (kleine schwarze Fassung)

    Täterhinweise erbittet das Kriminalkommissariat Frechen, Tel. 02234 / 211-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: