Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

22.02.2019 – 10:43

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 190222-1: Rauchgranaten in Wohnung gezündet - Brühl

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Am Donnerstag (21. Februar) sind Unbekannte in ein Wohnhaus in der Straße "Himmelreich" eingedrungen und haben zwei Rauchgranaten gezündet.

Die Unbekannten verschafften sich gegen 10:00 Uhr gewaltsam Zugang zu dem Haus und durchsuchten diverse Schränke. Bevor sie das Gebäude wieder verließen, zündeten sie zwei Rauchgranaten, was zu einer erheblichen Rauchentwicklung und einem Feuerwehreinsatz führte. Zu einem Brand kam es nicht. Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich telefonisch unter der Rufnummer 02233 52-0 zu melden. (nh)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis