Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (127) B 8: Fünf Verletzte bei Frontalzusammenstoß

    Neustadt/Aisch (ots) - Ein Verkehrsunfall forderte am Montagnachmittag, 15.01.07, auf der Bundesstraße 8 zwischen Langenzenn und Neustadt/Aisch fünf Verletzte. An der folgenschweren Kollision auf Höhe Emskirchen (Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) waren zwei Personenwagen und ein zehn Tonnen schwerer Lkw beteiligt.

    Ein 80-jähriger Opel-Fahrer war gegen 16.30 Uhr in Fahrtrichtung Neustadt/Aisch aus bisher ungeklärten Gründen auf gerader und übersichtlicher Strecke vollständig auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er frontal mit dem Lastwagen und einem nachfolgenden, mit drei Personen besetzten Pkw. Zeugenaussagen zur Folge war der ältere Mann bereits unmittelbar vor der Kollision wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen.

    Der Unfallverursacher wurde bei dem Zusammenstoß in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er kam mit schweren Kopf- und Knochenverletzungen ins Krankenhaus. Der 34-jährige Lkw-Fahrer sowie die drei Insassen des zweiten Pkw im  Alter von 47, 40 und 9 Jahren wurden leichter verletzt ebenfalls in eine Klinik gebracht. Alle Beteiligten stammen aus der Region Neustadt/Aisch. Die Bundesstraße 8 musste im Berufsverkehr bis gegen 19.00 Uhr total gesperrt werden. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 50.000 Euro. Neben Polizei und Rettungsdienst waren die Wehren aus Emskirchen, Neustadt/Aisch und Wilhelmsdorf eingesetzt.

    Stefan Schuster


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0160 / 304 93 90
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: