Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1367) Handtaschenraub

Erlangen (ots) - Am Mittwoch, 18.07.2001, kurz nach 12.00 Uhr, wurde eine 64-jährige Erlangerin Opfer eines dreisten und brutalen Raubüberfalls. Die Seniorin war auf dem Nachhauseweg in der Anderlohrstraße in Erlangen, als kurz vor ihr ein Fahrzeug anhielt. Gleichzeitig wurde sie von einem Mann zu Fuß überholt, der dann kurz vor der Frau stehen blieb und sich bückte. Als diese wiederum an ihm vorbei lief, griff er in den mitgeführten Einkaufskorb und entwendete gewaltsam eine darin befindliche Handtasche mit etwa 100 DM Bargeld und verschiedene persönliche Gegenstände. Der Täter flüchtete dann zu Fuß. Auf Grund der Gesamtsituation nahm die Frau an, dass auch der Pkw, der vor ihrem Wohnanwesen gehalten hatte, mit der Sache zu tun hat. Sie rannte deshalb zum Fahrer und forderte ihn, nachdem sie die Tür aufgerissen hatte, auf, die Tasche wieder herauszugeben. Dieser gab jedoch ohne jegliche Vorwarnung Gas und schleifte die Rentnerin etwa 15 Meter weit mit. Sie erlitt beim Sturz auf die Fahrbahn leichtere Verletzungen an den Armen. Ersten Ermittlungen zufolge ist der 1. Täter dann in dieses Fahrzeug eingestiegen. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen grünen Kleinwagen mit ER - Kennzeichen. Von den beiden Tätern liegt folgende Beschreibung vor: Täter 1 (Räuber der Tasche): Männlich, ca. 20 Jahre alt, schlank, dunkle kurze Haare. Bekleidet war er mit einer schwarzer Jogginghose mit 2 seitlichen, weißen Längsstreifen und schwarzer Lederjacke. Täter 2 (Fahrer Pkw): Männlich, ca. 20 bis 22 Jahre alt, kurze dunkle Haare. Er trug helle Kleidung. Die Kriminalpolizei Erlangen bittet um Mithilfe der Bevölkerung und fragt: Wer hat am 18.07.01, gegen 12.00 Uhr, in der Anderlohrstraße in Erlangen verdächtige Wahrnehmungen gemacht? Hinweise bitte an die KPI Erlangen 0 91 31/7 60-3 40 oder 7 60-2 20. Aufgrund der Ausführung der Tat sowie der Beschreibung des Tatfahrzeuges ist davon auszugehen, dass die beiden Männer für einen weiteren Handtaschenraub am 13.07.01 in der Neckarstraße in Erlangen verantwortlich sind. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Polizeidirektion Erlangen - Pressestelle Telefon: 09131-760-214 Fax: 09131-760-230 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: