Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Betheln - Verkehrsunfall mit 2 Schwerverletzten

    Hildesheim (ots) - Betheln - Überhöhte Geschwindigkeit führte am Mittwoch, 12.12.2007, gegen 20.00 Uhr, auf der L 480 zwischen Heyersum und Betheln zu einem schweren verekhrsunfall mit zwei Schwerverletzten. Der 22-jährige Fahrer eines VW Golf aus Rheden, der die L 480 in Richtung Betheln befuhr, verlor auf einer Kuppe in einer Linkskurve infolge nichtangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in den Gegenverkehr. Hier prallte der Golf frontal auf einen Pkw Citroen, dessen 38-jähriger Fahrer aus Sorsum in Richtung Heyersum unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Fahrzeuge zerstört, es entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Fahrer des Citroen wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr befreit werden. Beide Fahrer kamen mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Während der Unfallaufnahme mußte die L 480 voll gesprerrt werden. An Rettungskräften waren 1 NEF aus Gronau, 2 RTW der JUH Gronau und Hildesheim sowie 30 Feuerwehrkräfte der Gemeide Norstemmen im Einsatz. Für die verunfallten Beteiligten besteht keine Lebensgefahr, der Sachschaden beträgt ca. 20.000 Euro.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Elze

Telefon: 05068/ 9303-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: