Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahren unter Alkoholeinwirkung Bedburg
Erftstadt
Elsdorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Tagesverlauf des Sonntag (5.9.) mussten Polizeibeamte kreisweit gegen drei Autofahrer die Entnahme von Blutproben anordnen, da die Delinquenten in alkoholisiertem Zustand als Fahrzeugführer am Straßenverkehr teilgenommen hatten.

    Auf der Mittelstraße in Elsdorf war um 13.50 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 56-jähriger Autofahrer aus Mönchengladbach angehalten worden. Da den Beamten während des Gesprächs mit dem Mann starker Alkoholgeruch entgegen schlug, führte der 56-Jährige einen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 2,88 Promille durch.

    2,00 Promille zeigte das von einem 55-jährigen Pkw-Fahrer bediente Alkotestgerät gegen 21 Uhr in den Diensträumen der Polizeiwache Erftstadt an. Der Autofahrer war zuvor im Stadtgebiet Zeugen wegen seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen.

    Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle war gegen 0.00 Uhr in Bedburg ein Autofahrer (33) auf der Straße "Schützendelle" angehalten worden. Der Verdacht der Trunkenheit im Straßenverkehr bestätigte das von dem 33-Jährigen beatmete Alkoholtestgerät. Ergebnis: 1,44 Promille.

    Neben der Anordnung von Blutprobenentnahmen wurden als weitere polizeiliche Maßnahmen die Führerscheine der Delinquenten sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: