Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung des PP Westhessen/PD Wiesbaden KvD v. 07.07.04

    Wiesbaden (ots) - Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses

    Am 06.07.04, gg. 23.06 Uhr, wurde ein Brand im Untergeschoß eines Appartementhauses in der Dotzheimer Straße in Wiesbaden gemeldet. In dem freistehenden Gebäude befinden sich ca. 120 Wohneinheiten. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es im 1. Untergeschoß, das Ver- sorgungs- und parzellierte Lagerräume der einzelnen Mieter enthält zu einem Brand. Insgesamt wurden 6 Parzellen in Mitleidenschaft gezogen. Da in dem Bereich die Versorgungsleitungen verlaufen, wurde das Haus von Strom und Telefon abgeschnitten. Es entstand insgesamt ein Schaden durch Hitze und Rauch von etwa 200.000,-- €. Beim Anfassen eines glühenden Metallgitters verletzte sich ein Berufsfeuerwehrmann leicht und mußte vor Ort behandelt werden.

    Da der meiste Rauch nach außen abgeleitet werden konnte, war eine Räumung des Hauses nicht nötig. Durch die Polizei mußte der Verkehr auf der von Rettungsfahrzeugen teils blockierten Dotzheimer Straße geregelt werden. Der Einsatz war gg. 02.40 Uhr am Mittwoch beendet.

Müller, PHK

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen (KvD)

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43562

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden

Polizeidirektion Wiesbaden/KvD
Telefon: (0611) 345-2142
Email: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: