PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) mehr verpassen.

20.09.2021 – 09:15

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)

Aktuelle Kino-Empfehlungen mit FBW-Prädikat: Das Sopranos-Prequel THE MANY SAINTS OF NEWARK, die Neuverfilmung der SCHACHNOVELLE und der dänische Dokumentarfilm MITGEFÜHL

Wiesbaden (ots)

Die unabhängigen FBW-Jurys, jeweils 5 Jury-Mitglieder, haben für die kommenden zwei Wochen wieder verschiedenste Filme aus dem aktuellen Angebot im Kino vorgesichtet. Zum Kinostart in dieser Woche empfehlen sie mit ihren Prädikaten BESONDERS WERTVOLL und WERTVOLL:

THE MANY SAINTS OF NEWARK - A SOPRANOS STORY: Als Teenager in den 1960ern ist Tony Soprano weit entfernt von dem Mafiaboss, der er einmal werden soll. Anführer der Familie sind Männer wie sein Onkel Dickie Moltisanti, der versucht, in Newark die Oberhand im Drogengeschäft zu behalten. Doch als Harold, ein Schwarzer, der für ihn arbeitet, sich ihm entgegenstellt, stehen alle Zeichen auf Krieg. Das Prequel zu der Erfolgsserie THE SOPRANOS fügt sich mit seiner packenden Geschichte und der spannenden Figurenkonstellation nahtlos in das Universum des legendären Mafiosi-Familiendramas ein. Die FBW schreibt: "Eine Reise zu den Wurzeln von Tony Soprano - spannendes Gangsterkino, so vielschichtig wie seine Figuren." Die unabhängige Expertenrunde der FBW-Jury zeichnet den Film mit dem höchsten Prädikat "besonders wertvoll" aus.

Mehr Informationen unter:

https://ots.de/L4w4qq

Wien, 1938: Der vermögende und kulturliebende Notar Josef Bartok verwaltet das Vermögen des Adels und wird von den nationalsozialistischen Invasoren inhaftiert. Josef verweigert jegliche Kooperation und als ihn die Isolationshaft zunehmend zermürbt, gerät er in Besitz eines Schachbuches und das Blatt beginnt sich zu wenden. Philipp Stölzl adaptiert mit seinem Film SCHACHNOVELLE die gleichnamige Novelle von Stefan Zweig für die große Leinwand und übersetzt sie in eine eindrucksvolle Bildsprache. "Atmosphärisch dichte Literaturverfilmung mit einem herausragenden Oliver Masucci", schreibt die FBW, deren fünfköpfige Jury den Film mit dem Prädikat "besonders wertvoll" auszeichnet.

Mehr Informationen unter:

https://ots.de/oPwjxI

Der dänische Dokumentarfilm MITGEFÜHL erzählt auf berührende Weise von einem Pflegeheim für Demenzkranke. Ohne Medikamente, dafür aber mit Liebe, Respekt und Mitgefühl. Indem er sich viel Zeit für seine Protagonist*innen lässt, schafft dieser Film eine beruhigende Atmosphäre der Vertrautheit und der Nähe. Die unabhängige Jury der FBW schreibt in ihrer Begründung für das höchste Prädikat "besonders wertvoll": "MITGEFÜHL empfindet die Jury als Film mit hoher Relevanz für alle Publikumsschichten, da er uns auf nachdrückliche, aber nicht aufdringliche Weise dazu bewegt, über den Umgang unserer Gesellschaft mit Krankheit, mit Alter und mit dem Wert des Lebens an sich nachzudenken. Darüber hinaus gelingt es dem Film, die Aufmerksamkeit auf die (...) Komplexität des Altenpflegeberufs zu lenken."

Mehr Informationen unter:

https://ots.de/xwvnj0

Vorschau mit Prädikat auf die Kinostarts ab 30. September:

Der bewegende Debütfilm LE PRINCE, die Dokumentarfilme WALTER KAUFMANN - WELCH EIN LEBEN! und YOUTH UNSTOPPABLE und das zweite Kinoabenteuer der PFEFFERKÖRNER.

Mehr Informationen unter:

https://ots.de/zO6FYp

https://ots.de/IySiTz

https://ots.de/jZN1xo

https://ots.de/pfX8Xe

https://ots.de/4TKAuQ

Mit dem "Filmwecker" (bereitgestellt von Kinozeit.de) findet sich auf der FBW-Homepage ein Service, der einmalig per Mail informiert, wo und wann ein Film in einem Kino in der Nähe zu sehen ist. Der Filmwecker befindet sich zu allen von der FBW empfohlenen Filmen auf der Homepage direkt unter dem Gütesiegel.

Mehr Informationen zu aktuellen und kommenden FBW-Empfehlungen unter www.fbw-filmbewertung.com. Die Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW) zeichnet herausragende Filme mit den Prädikaten wertvoll und besonders wertvoll aus. Über die Auszeichnungen entscheiden unabhängige Jurys mit jeweils fünf Gutachter*innen aus einem Pool aus 85 Experten aus ganz Deutschland. Die FBW bewertet die Filme innerhalb ihres jeweiligen Genres.

Pressekontakt:

Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW)
Schloss Biebrich Rheingaustraße 140
65203 Wiesbaden

Tel: 0611/ 96 60 04 -18
Fax: 0611/ 96 60 04 -11
info@fbw-filmbewertung.com
www.fbw-filmbewertung.com

Original-Content von: Deutsche Film- und Medienbewertung (FBW), übermittelt durch news aktuell