PwC Deutschland

Transparenzpreis 2005 : PwC zeichnet die besten Berichte deutscher Spendenorganisationen aus

    Frankfurt am Main (ots) -

    Preisverleihung am 10. November 2005 in Berlin / Ausgezeichnet       werden die drei deutschen Spendenorganisationen mit den       transparentesten Berichten / Informationsgehalt für den einzelnen     Spender im Fokus

    PricewaterhouseCoopers (PwC) wird am 10. November dieses Jahres in Berlin drei deutsche Organisationen, die karitativ und humanitär tätig sind, mit dem Transparenzpreis 2005 von PwC auszeichnen. Die Auszeichnung belohnt erstmals eine informative und qualitativ hochwertige Berichterstattung der Organisationen hinsichtlich ihrer Ziele, ihrer Projekte und ihrer Mittelverwendung. Bei der Auswertung der Berichte stand die Transparenz aus Sicht des einzelnen Spenders im Vordergrund.

    Gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Rechnungslegung und Prüfung von Prof. Dr. Lothar Schruff, Georg-August-Universität Göttingen, hat PwC in den vergangenen Monaten die Berichterstattung der nach Spendenaufkommen 50 größten deutschen karitativ und humanitär tätigen Organisationen analysiert. Diese Organisationen verfügen über jährliche Spendeneinnahmen in Höhe von rund zwei Millionen Euro bis zu über 100 Millionen Euro. Die Analyse der Berichterstattung erfolgte durch einen eigens für dieses Projekt entwickelten Kriterienkatalog.

    Acht Hilfsorganisationen stehen nun nach der Analyse in der engeren Wahl - die drei Sieger werden in den kommenden Wochen durch eine Jury ermittelt, die sich aus folgenden Mitgliedern zusammensetzt:

    -    Prof. Dr. h.c. Dieter Stolte, ehemaliger Intendant des ZDF
    -    Prof. Dr. Manfred Erhardt, ehemaliger Generalsekretär des        
          Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft
    -    Prof. Dr. Lothar Schruff, Georg-August-Universität Göttingen,
          Lehrstuhl für Rechungslegung und Prüfung
    -    Hans Wagener, Sprecher des Vorstands der  
          PricewaterhouseCoopers Aktiengesellschaft  
          Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

    Hinweis für die Redaktion:

    Lehrstuhl für Rechnungslegung und Prüfung, Prof. Dr. Lothar Schruff: Der Lehrstuhl befasst sich mit der Rechnungslegung und Prüfung von privaten und öffentlichen Unternehmen unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Normensysteme (HGB, IFRS, US GAAP, ISAs). In der Forschung liegen die Schwerpunkte im Bereich Governance auf methodischen Fragen der Entwicklung, Interpretation, Anwendung und Durchsetzung (Enforcement) von internationalen Rechungslegungs- und Prüfungsnormen für Unternehmen aller Rechtsformen, Größen und Branchen sowie für sonstige Organisationen (z.B. Not-for-Profit-Unternehmen).

    PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (PwC):

    PwC ist in Deutschland mit 8.200 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von rund einer Milliarde Euro eine der führenden Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaften. An 28 Standorten arbeiten Experten für nationale und internationale Mandanten jeder Größe. PwC bietet Dienstleistungen an in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen (Assurance), Steuerberatung (Tax) sowie in den Bereichen Transaktions-, Prozess- und Krisenberatung (Advisory).

Pressekontakt: Oliver Heieck PricewaterhouseCoopers AG WPG Leiter Konzernkommunikation Olof-Palme-Straße 35 60439 Frankfurt / Main Tel.: 069 / 9585 1074 E-Mail: oliver.heieck@de.pwc.com

Original-Content von: PwC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PwC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: