Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Diplomatic Council - Diplomatischer Rat

17.12.2019 – 11:57

Diplomatic Council - Diplomatischer Rat

Diplomatic Council und Life Institute starten Zukunftsprogramm für Firmen

Diplomatic Council und Life Institute starten Zukunftsprogramm für Firmen

"Fit for Future" hilft den Unternehmen, alte Zöpfe abzulegen und neues Denken einzuführen

Zürich / Frankfurt, 17. Dezember 2019 - Die UNO-Denkfabrik Diplomatic Council und das Schweizer Ladner Institute for Endurance (Life) haben ein neues Zukunftsprogramm vorgestellt, mit dem Unternehmen schneller und umfassender den notwendigen Wandel vollziehen können. "Der Kern unseres Programms liegt darin, alte Zöpfe abzuschneiden und den Blick frei zu machen für neue Ideen", erklärt Instituts-Leiter Hermann Ladner. "Der rasante Wandel in allen Branchen zwingt die Unternehmen, rasch zu handeln, um nicht den Anschluss zu verlieren", ergänzt Andreas Dripke, Executive Chairman Diplomatic Council. Zentrale Elemente des Programms "Fit for Future" sind bereits bei namhaften Unternehmen erfolgreich im Einsatz, darunter die Pharma­konzerne Roche und Boehringer Ingelheim, der Telekommunikationsanbieter Swisscom und die Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Dank neuer Software zur Einbeziehung aller Mitarbeitenden und dedizierter Algorithmen zur teilweise automatischen Durchführung des aufwändigen Umdenkprozesses, ist es erstmals auch für die mittelständische Wirtschaft erschwinglich, teilen Diplomatic Council und Life-Institut mit.

Arbeit an den unbewussten Sichtweisen ist das A und O

"Wir Menschen gehen mit den Erfahrungen aus der Vergangenheit an die Herausforderungen der Zukunft heran - und stehen uns damit häufig selbst im Weg", erklärt Instituts-Chef Herman Ladner. Das an seinem Institut über mehr als 20 Jahre hinweg entwickelte Programm setzt hingegen auf eine "unvoreingenommene Sichtweise", losgelöst vom so genannten "unconscious bias", also ohne Stereotype, Vorurteile und vermeintlich unumstößliche Lehren aus der Vergangenheit. Aus Praxisprojekten in mehr als 100 Unternehmen und Organisationen rund um den Globus hat das Institut ein Verfahren entwickelt, das über fünf Schlüsselfragen in vier Schritten den Beschäftigten in Unternehmen dazu verhilft, unbewusste Sichtweisen bewusst zu machen, den Blickwinkel zu erweitern und eine gemeinsame Sichtweise auf die Zukunft zu entwickeln. "Wir alle wissen, dass es die Grabenkämpfe auf allen Ebenen und der Glaube, nur man selbst habe recht, sind, die Organisationen im Wege stehen. Eine gemeinsame und vor allem unvoreingenommene Sichtweise auf die Herausforderungen ist mithin der Königsweg in die Zukunft", erklärt Hermann Ladner, der häufig als "Game Changer" bezeichnet wird.

Digitale Transformation bewältigen

"Vor allem die digitale Transformation stellt viele Unternehmen vor existenzielle Heraus­forderungen" sagt Andreas Dripke vom Diplomatic Council, das nicht nur die UNO berät, sondern als ein globales Businessnetzwerk auch Unternehmen zur Seite steht. Man habe daher nach Verfahren gesucht, um Mitgliedsfirmen bei der Transformation zu unterstützen. "In einem weltweiten Selektions­prozess haben wir mit dem Life Institute den besten Partner gefunden", freut sich Dripke.

Zugriff auf die kollektive Intelligenz

Das Programm "Fit for Future" kombiniert eine erprobte Vorgehensweise mit einer Applikation, die den Unternehmen als Software-as-a-Service bereitgestellt wird. "Dies ermöglicht von Anfang an die Einbeziehung aller Mitarbeitenden, minimiert den Zeitaufwand und macht die Transformation einfacher, schneller und kostengünstiger als je zuvor", erklärt Instituts-Chef Hermann Ladner. Er erläutert: "Es gelingt der Zugriff auf die kollektive Intelligenz der Organisation. Die Arbeit mit und an unbewussten Sicht­weisen bewirkt eine Transformation, die zuvor undenkbar war. Die Gedanken werden hinterfragt, das Handeln verändert sich, den Worten folgen Taten und die Veränderungsprozesse werden mess- und kalkulierbar."

Background: Zukunft gestalten

Viele Unternehmen stehen angesichts der Digitalisierung vor einem Paradigmenwechsel. Es geht darum, etwas "Bewährtes" in etwas "Neues" zu überführen. Genau daran scheiden sich die Geister: Für die einen ist das "Neue" die Wunderwaffe zur Bewältigung der künftigen Herausforderungen, für die anderen ist es der Anfang vom Ende, ein Hype, der das "Bewährte" zerstört. Aus diesem Entweder-oder-Verständnis entsteht in der Regel ein "Teufelskreis" und die Fronten zwischen Befürwortern und Skeptikern verhärten sich immer mehr. Daher sieht das "Fit for Future"-Verfahren von Anfang an vor, dass die Beteiligten ihre eigene "richtige" Sichtweise überdenken und statt "recht" oder "unrecht" das angestrebte Ziel und der zugrundeliegende Zweck in den Vordergrund treten. "Am Ende gibt es keine Gewinner und Verlierer, sondern eine über alle Hierarchien hinweg motivierte Mann- und Frauschaft, die am gleichen Ziel arbeitet und auch gleichermaßen die Erfolge feiert", sagt Vordenker Hermann Ladner.

Über das Diplomatic Council: Das Diplomatic Council vereint ein weltweites Business Network und einen Think Tank, der die Vereinten Nationen berät. Durch die Kombination aus Wirtschaft und Diplomatie stellt die Organisation ihren Mitgliedern ein einzigartiges Kontaktnetz zur Verfügung. Zu den Mitgliedern gehören Staatspräsidenten, Diplomaten, Unternehmer, Führungskräfte aus der Wirtschaft und Persönlichkeiten aus der Gesellschaft. Immer wieder stellt das Diplomatic Council Programme für unternehmerischen Erfolg zur Verfügung, vom Startup-Programm bis zu "Fit for Future".

Über das Life Institut: Das Schweizer Ladner Institute for Endurance (Life) ist eine europäische Forschungseinrichtung zum Thema "Unbewusste Sichtweisen". Rund 80 Prozent aller Herausforderungen in Unternehmen resultieren aus Ansichten, deren sich die Beteiligten nicht bewusst sind. Diese Ergebnisse basieren auf mehr als 20 Jahren Projektarbeit mit über 110.000 erfassten Sichtweisen von mehr als 15.000 Führungskräften. Aus diesem Erfahrungsschatz heraus hat das Life Institute u.a. das Programm "Fit for Future" entwickelt, um Unternehmen systematisch bei der Transformation ihrer Arbeitswelt zu begleiten und sie zu befähigen, gestärkt aus turbulenten Zeiten hervorzugehen.

Weitere Informationen: info@diplomatic-council.org, www.diplomatic-council.org/fit-for-future

Presse-Agentur: euromarcom, team@euromarcom.de, www.euromarcom.de (like if you like-:)

- - - -

PRESSE-ANFRAGE: team@euromarcom.de oder Tel. +49(0) 611 973150

O Bitte senden Sie mir abdruckfähiges Bildmaterial.

O Ich habe Interesse an einem Interview mit dem Topmanagement von "Fit for Future".

O Ich habe Interesse an einem Fachbeitrag zum Thema dieser Pressemitteilung.

.....................................................................................................................................................

Name, Redaktion, Telefon, E-Mail

Weitere Meldungen: Diplomatic Council - Diplomatischer Rat
Weitere Meldungen: Diplomatic Council - Diplomatischer Rat