Alle Storys
Folgen
Keine Story von Festo SE & Co. KG mehr verpassen.

Festo SE & Co. KG

Festo setzt auf regionale Kundennähe

Festo setzt auf regionale Kundennähe
  • Bild-Infos
  • Download

Festo setzt auf regionale Kundennähe: Innovative Beratungserlebnisse in Festo Experience Centern

Festo investiert in ein neues Konzept für seine regionalen Kundenzentren und schafft damit eine zukunftsfähige Standortstruktur: Mit den neuen Festo Experience Centern setzt das Unternehmen stark auf die Interaktion mit Kunden. Ziel ist es, Kunden ein erweitertes Leistungsportfolio mit noch besserem Service vor Ort und einzigartigen Beratungserlebnissen zu bieten. Dazu baut man auf interaktive, moderne, produktive und effiziente Abläufe, um Technik live oder digital erlebbar zu machen.

Jörg Kipper, Geschäftsführer der Festo Vertrieb GmbH & Co. KG erklärt: „Festo setzt Trends – von der Digitalisierung bis zu einer harmonisierten und individuellen Kundenbetreuung. Mit der Umsetzung unseres neuen Standortkonzeptes sind wir in der Lage, den stetig steigenden Marktanforderungen und Kundenerwartungen gerecht zu werden und uns vom Wettbewerb zu differenzieren.“

Raum für moderne Arbeitswelten und nah am Kunden

Bis Ende 2022 werden an fünf ausgewählten Standorten in Deutschland in den Festo Experience Centern neue Zukunftswelten für Kunden und Mitarbeiter entstehen. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort wird mit neuen Arbeitsplatz- und Raumkonzepten ein modernes Arbeitsumfeld geschaffen, das die Kundeninteraktion in den Vordergrund stellt. Gleichzeitig wird Festo aber auch Entwicklungen wie das Home Office oder auch die Möglichkeit ortsunabhängig zu arbeiten weiter ausbauen.

Jörg Kipper erklärt dazu: „Unsere bisherige Verkaufsbürostruktur im Vertrieb Deutschland war viele Jahre ein überaus erfolgreiches Konzept. Mit den veränderten Kundenbedürfnissen im Zuge der Digitalisierung war eine Neuausrichtung notwendig. In Zukunft bieten wir moderne Kundenzentren mit mehr Möglichkeiten für die persönliche und digitale Interaktion nah am Kunden. Mit der Verringerung der Anzahl kleiner Verkaufsbüros bietet sich für uns die Chance, in umfassende und moderne Begegnungsstätten für Kunden vor Ort zu investieren: in unsere innovativen Festo Experience Center.“

Festo sieht in diesen Maßnahmen nicht nur einen wichtigen Aspekt im Hinblick auf vernetztes und effizientes Arbeiten mit kurzen Wegen, sondern auch eine Möglichkeit innovativen Kundenservice im Kontext der Digitalisierung voranzutreiben.

Vielfältiger Treffpunkt mit Erlebnischarakter

Für Kunden werden in den neuen Festo Experience Centern völlig neue Live-Erlebnisse möglich. Das Auftanken neuer Ideen, die Erarbeitung von Lösungen an Knowledge-Walls bis zum Aufbau und der Qualifizierung konkreter kundenspezifischer Applikationen mit modernsten Technologien – alles wird in den Experience Centern seinen Platz finden.

Beispielsweise ist es möglich, per Remote-Funktion Zugriff auf eine Testapplikation zu erhalten und direkt Parameter auf der Feldebene zu ändern. Die Ergebnisse können dann in Echtzeit mit dem Kunden bewertet werden. Das Testing könnte aber auch vor Ort zusammen durchgeführt werden. Die Art der Kollaboration wird völlig flexibel sein und sich nach den Kundenbedürfnissen ausrichten. Dabei werden höchste Sicherheitsstandards eingehalten.

Festo möchte die Anziehungskraft für seine Kunden erhöhen und Technik fokussiert an fünf Standorten erlebbar machen. Den Auftakt machen wird das Festo Experience Center Neuss, das in der zweiten Jahreshälfte 2021 seine Türen für die Kunden öffnen wird. Mit den Investitionen in die neuen Standorte stellt Festo die Weichen für weiteres Wachstum und die Zukunft.

Über Festo:

Festo ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 35 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 21.000 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2019 einen Umsatz von ca. 3,07 Mrd. €. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert. Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

Die Festo Vertrieb GmbH & Co. KG ist eine von 62 Landesgesellschaften des Esslinger Familienunternehmens Festo SE & Co. KG. Als eigenständige Vertriebsgesellschaft hat die Festo Vertrieb GmbH & Co. KG die Verantwortung für die Marktbearbeitung in Deutschland und den alleinigen Verkaufsauftrag aller Festo Produkte mit dem Ziel einer maximalen Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit der Kunden in der Fabrik- und Prozessautomatisierung. Mit über 800 Mitarbeitern an zukünftig 5 Standorten sowie 17 Vertriebspartnern ist die 100% Tochtergesellschaft für Kunden flächendeckend in ganz Deutschland präsent.

Hinweis:

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird bei Personenbezeichnungen und personenbezogenen Hauptwörtern auf dieser Website die männliche Form verwendet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung grundsätzlich für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.

Hier geht es zur Pressemitteilung im Festo Presseportal:

Pressemitteilung

Festo in Social Media:

Facebook: www.festo.com/facebook

Twitter: www.festo.com/twitter

LinkedIn: www.festo.com/linkedin

Xing: www.festo.com/xing

Youtube: www.festo.com/youtube

Festo Vertrieb GmbH & Co. KG
Gabriele Hutzelmeier, Leitung Market Communication
Festo Campus 1
73734 Esslingen
Telefon   0711 347-4855 gabriele.hutzelmeier@festo.com
www.festo.de
Weiteres Material zum Download

Dokument:  Pressemitteilung FEC_08.03.2021.rtf