Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Festo SE & Co. KG mehr verpassen.

30.01.2020 – 10:05

Festo SE & Co. KG

Pressemitteilung Festo: Bundespräsident beruft Prof. Dr. Peter Post erneut in den Wissenschaftsrat

Pressemitteilung Festo: Bundespräsident beruft Prof. Dr. Peter Post erneut in den Wissenschaftsrat
  • Bild-Infos
  • Download

Bundespräsident beruft Prof. Dr. Peter Post erneut in den Wissenschaftsrat

Corporate Technology Advisor von Festo bleibt Mitglied im wissenschaftspolitischen Beratungsgremium der Bundesregierung und der Länder

Prof. Dr. Peter Post, Corporate Technology Advisor bei Festo, wurde von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Anja Karliczek, Bundesministerin für Bildung und Forschung, auf gemeinsamen Vorschlag der Bundesregierung und der Länderregierungen für weitere drei Jahre in den Wissenschaftsrat berufen.

Am 1. Februar 2020 beginnt die zweite Amtszeit von Prof. Dr. Peter Post im Wissenschaftsrat der Bundesregierung und der Länder. Bis 2023 gehört er weiterhin als eine von acht Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens dem Gremium an. Zudem ist er eines der 32 Mitglieder der Wissenschaftlichen Kommission. Der Wissenschaftsrat hat die Aufgabe, Empfehlungen zur inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Wissenschaft, der Forschung und des Hochschulbereichs zu erarbeiten sowie zur Sicherung der internationalen Konkurrenzfähigkeit der deutschen Wissenschaft beizutragen.

"Ich freue mich sehr über die erneute Berufung durch den Bundespräsidenten. Die Arbeit im Wissenschaftsrat ist geprägt durch einen intensiven und spannenden interdisziplinären Dialog und entfaltet eine große Wirksamkeit in der wichtigen Verzahnung zwischen Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft. Aktuelle Themen sind etwa der Wandel in den Wissenschaften durch datenintensive Forschung und die Anwendungsorientierung in der Forschung. Gerne bringe ich mich für weitere drei Jahre in die Diskussion und Beratung zur Gestaltung des deutschen Wissenschaftssystems ein", sagt Prof. Post.

Prof. Post begann seinen beruflichen Weg mit einer Facharbeiterausbildung zum Werkzeugmacher. Anschließend studierte er "Allgemeiner Maschinenbau" an der Universität Siegen und promovierte am Institut für Mechanik und Regelungstechnik zum Dr.-Ing. Seit 1989 ist er in verschiedenen Funktionen in der Forschung und Entwicklung bei der Festo AG & Co. KG in Esslingen tätig und war lange Zeit Leiter der Forschung. Aktuell ist er Corporate Technology Advisor bei Festo. Im Jahr 2010 wurde er für den Bionischen Handling-Assistenten mit dem Deutschen Zukunftspreis des Bundespräsidenten ausgezeichnet. Die Hochschule Esslingen berief Prof. Post im Jahr 2012 zum Honorarprofessor. Zudem ist der 60-Jährige in verschiedenen Netzwerken und Clustern der produktionsnahen Industrieforschung aktiv, darunter regionale (u. a. microTEC Südwest), bundesweite (u. a. Plattform Industrie 4.0) und europäische Netzwerke (Manufuture, EFFRA).

Über Festo:

Die Festo AG ist gleichzeitig Global Player und unabhängiges Familienunternehmen mit Sitz in Esslingen am Neckar. Das Unternehmen liefert pneumatische und elektrische Automatisierungstechnik für 300.000 Kunden der Fabrik- und Prozessautomatisierung in über 35 Branchen. Produkte und Services sind in 176 Ländern der Erde erhältlich. Weltweit rund 21.200 Mitarbeiter in 61 Ländern mit über 250 Niederlassungen erwirtschafteten 2018 einen Umsatz von ca. 3,2 Mrd. EUR. Davon werden jährlich rund 8 % in Forschung und Entwicklung investiert. Im Lernunternehmen beträgt der Anteil der Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen 1,5 % vom Umsatz. Lernangebote bestehen aber nicht nur für Mitarbeiter: Mit der Festo Didactic SE bringt man Automatisierungstechnik in industriellen Aus- und Weiterbildungsprogrammen auch Kunden, Studierenden und Auszubildenden näher.

Weitere Informationen:

Pressetext und -bilder finden Sie online unter www.festo.de/presse oder mobil unter http://m.festo.com/presse

Festo in Social Media:

Facebook: www.festo.com/facebook

Twitter: www.festo.com/twitter

LinkedIn: www.festo.com/linkedin

Xing: www.festo.com/xing

Youtube: www.festo.com/youtube

Kontakt für Rückfragen:
Maren Karlin
Festo AG & Co. KG
Corporate Communication - Technology (CC-T)
Ruiter Straße 82, 73734 Esslingen-Berkheim
Telefon: +49/711-347-55299
E-Mail: maren.karlin@festo.com  
Weiteres Material zum Download

Dokument: CC-T_02_2020_Pressem~n Prof. Post_DE.rtf