PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Koblenz-Landau mehr verpassen.

04.11.2020 – 11:09

Universität Koblenz-Landau

Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen

Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen

Digitale Buchvorstellung und Diskussion am 17. November 2020

Protestbewegungen wie Black Lives Matter, Fridays for Future und NiUnaMenos kämpfen derzeit weltweit gegen Rassismus, Klimakatastrophe und Gewalt gegen Frauen. In den neuen Protestformen erkennt Eva von Redecker die Anfänge einer Revolution für das Leben, die die zerstörerische kapitalistische Ordnung stürzen könnte und unseren grundlegenden Tätigkeiten eine neue solidarische Form verspricht. Am Beispiel von Kämpfen gegen die Fossilindustrie, unter anderem von Ende Gelände, werden bei der Veranstaltung im Rahmen der (Online-)Vortragsreihe des Lehrbereichs Politische Wissenschaft am Institut für Kulturwissenschaft bedürfnisorientierte und weltwahrende Organisationsformen beleuchtet.

Anmeldungen zur Veranstaltung werden bei Prof. Dr. Jeanette Ehrmann via E-Mail: jehrmann@uni-koblenz.de erbeten.

Eva von Redecker ist Philosophin, freischaffende Publizistin und derzeit Marie Sklodowska-Curie Fellow an der Universität Verona.

Ihr Buch "Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen" ist vor kurzem im S. Fischer Verlag erschienen.

Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Jeanette Ehrmann

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Institut für Kulturwissenschaft

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

E-Mail: jehrmann@uni-koblenz.de

Tel.: 0261 287-2182

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de