PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte e. V. mehr verpassen.

04.12.2020 – 16:52

DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte e. V.

Am 04. Dezember ist Barbaratag!

Ein Dokument

Essen, 04.12.2020 - Dieser Tag, der teilweise auch nur "Sankt Barbara" genannt wird, ist eigentlich für die katholischen Christen der Gedenktag an die heilige Barbara von Nikomedia. Und auch, wenn der 04. Dezember kein offizieller Feiertag ist, so hat er eine äußerst wichtige Bedeutung nicht nur für die katholischen Christen.

Die heilige Barbara ist nämlich auch die Schutzpatronin der Bergleute.

Auch nach dem Ende des Bergbaus in Deutschland, ziehen sich am 04. Dezember viele ehemalige Bergleute ihren schönsten Berghabit, also ihre traditionelle Festtagsuniform, an, um ihrer Schutzpatronin zu gedenken, die sie unter Tage beschützt hat. Die 29 goldenen Knöpfe am Habit stehen dabei für die 29 Jahre, die die heilige Barbara gelebt hat.

Zum Barbaratag werden Zweige geschnitten, die, wenn sie zu Weihnachten erblühen, Besonderes verheißen. Seit Jahrhunderten ist es Brauch, am 4. Dezember, dem Barbaratag, einen Kirschzweig zu schneiden und ins Wasser zu stellen. Blüht er Weihnachten, dann soll das Glück fürs nächste Jahr verheißen. Hoffen wir alle, dass besonders in diesem Jahr viele Zweige erblühen und Besonderes fürs nächste Jahr verheißen.

Bereits Ende 2018 wurde eine Online-Petition gestartet, damit der Barbaratag offizieller Gedenktag für die Bergleute wird.

"Auch für den DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte ist der Barbaratag ein wichtiger Tag. Schließlich hat der DFK auch Wurzeln im Bergbau. So wurde ein Teil des Verbandes am 30. März 1919 als VoB, Verband oberer Bergbeamten e. V gegründet. Die enge Verbundenheit zum Bergbau wird daher immer bestehen", so Nils Schmidt, Vorstandsmitglied des DFK.

"An jedem 04. Dezember gedenken wir daher der Schutzpatronin des Bergbaus, der heiligen Barbara", sagt Michael Krekels, DFK Vorstandsvorsitzender.

Glückauf!

Über den DFK - Verband für Fach- und Führungskräfte

Der DFK ist die branchenübergreifende Stimme der Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Er vertritt in seinem Netzwerk bundesweit rund 20.000 Führungskräfte des mittleren und höheren Managements auf politischer und wirtschaftlicher Ebene. Kernthemen sind dabei Arbeitsrecht und Arbeitsmarktpolitik, Sozialrecht und Sozialpolitik, Steuer- und Bildungspolitik. Die Mitglieder des Berufsverbandes erhalten eine umfassende Unterstützung auf ihrem Karriereweg z.B. in Form von juristischer Beratung und Vertretung, vielfältigen Weiterbildungsangeboten und aktuellen Informationen aus dem Berufsleben. Zudem bietet der DFK über seine Regional- und Fachgruppen ein gut gepflegtes und weit verzweigtes Kontaktnetzwerk. Dazu laden eigene Strukturen, wie beispielsweise für den Führungsnachwuchs (Young Leaders), für Geschäftsführer oder ein eigenes Frauennetzwerk, zum Networking ein. Der Berufsverband ist in 20 Regionalgruppen gegliedert und hat seine Hauptgeschäftsstelle in Essen. Weitere Geschäftsstellen sind in Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart. In Berlin ist der Berufsverband mit einer Hauptstadt-Repräsentanz vertreten.

www.dfk.eu